Hundekorb für das Fahrrad (hinten) – Transport auf dem Hinterrad

Möchtest du deinen Vierbeiner in einem Hundekorb auf dem Fahrrad hinten anbringen, findest du hierfür spezielle Modelle zur Montage an Gepäckträger oder Sattelstütze. Welcher Fahrrad-Hundekorb ideal ist, hängt von deinem Vierbeiner und deinem Drahtesel ab. Ausgewählte Produktempfehlungen und wichtige Kaufkriterien hier im Überblick.
Besonderheiten
  • Gepäckträgerkörbe und Sattelrohr-Systeme
  • Verschiedene Materialien
  • Für kleine Hunderassen
  • Textil- oder Gitterdeckel
  • Geschlossen oder offen

Fahrradkörbe hinten Test & Vergleich 2024

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Hochwertige Hundekörbe zur Montage am Fahrrad hinten ermöglichen eine stabile und sichere Befestigung am Gepäckträger oder Sattelrohr.
  • Je nach Hersteller und Modell nehmen es die Fahrradhundekörbe mit über 15 Kilogramm Gewicht auf, sodass nicht nur die kleinsten Hunderassen transportiert werden können.
  • Für maximale Sicherheit sind geschlossene Hundekörbe ratsam. Auch ein Wetterschutz ist nützlich, um Vierbeiner vor Regen, Kälte und UV-Strahlung zu schützen.

Hundefahrradkorb für Gepäckträger von Tigana

Hundefahrradkorb für Gepäckträger von Tigana
Besonderheiten
  • Aus Weide
  • Mit Metallgitter
  • Mit und ohne Kissen erhältlich
  • Bis 16 kg belastbar
  • Zum Festschrauben (ohne Werkzeug)
55,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser klassische Hundekorb für Fahrräder zur Fixierung hinten auf dem Gepäckträger besteht aus Weide und damit aus einem dekorativen Naturmaterial. Das Korbgeflecht wird nach hinten hin höher und bietet deinem Vierbeiner damit zusätzlichen Rückhalt. Damit Hunde nicht unvermittelt aus dem Korb springen können, wird er mit einem Gitter mit neun Querstäben geschlossen. Klettverschlüsse dienen als Verbindung zwischen Korb und Deckel für schnelles Schließen und Öffnen. Geeignet ist der Hundekorb für Fahrräder mit einer Gepäckträgerbreite zwischen 12,5 und 15 Zentimeter. Weist dein Zweirad andere Maße auf, sind passende Adapter erhältlich. Für etwas mehr Budget kannst du das Set inklusive Kissen und dekorativer Einlage bestellen. Eine passende Regenschutzhaube ist separat erhältlich.
Käufer dieses Hundekorbs zur Fixierung auf dem Fahrrad hinten loben das Preis-Leistungs-Verhältnis, die simple Montage und die Alltagstauglichkeit. Unter anderem berichten Besitzer von Mops, Chihuahua und Jack Russell Terrier von ihren positiven Erfahrungen. Der Hundekorb lässt sich am Gepäckträger mit wenigen Handgriffen stabil befestigen – hierfür ist eine größere Stellschraube vorgesehen.

Vorteile Nachteile
  • Klassisches Korbgeflecht
  • Einfache Montage durch universellen Verschluss
  • Filzstreifen schützen den Gepäckträger
  • Praktische Klettverschlüsse
  • Stabiles Schutzgitter
  • Lässt sich mit Zubehör ergänzen
  • Erfordert Polsterung für Hunde
  • Pfoten passen durch das Gitter – bei sehr kleinen Hunderassen sogar der Kopf (Verletzungspotential)
  • Ohne Wetterschutz

Fahrrad-Hundekorb von Klickfix

Fahrrad-Hundekorb von Klickfix
Besonderheiten
  • Montage quer oder längs
  • Mit Gitterdeckel
  • Klickfix-Verschluss
  • Mit Bodenkissen
  • Bis maximal 8 kg belastbar
159,83 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Hundekorb Doggy Basket für Fahrräder von Klickfix ist mit acht Kilogramm zwar weniger belastbar als das Modell von Tigana, überzeugt aber mit einem besonders sicheren Verschlusssystem des deutschen Herstellers Rixen & Kaul GmbH aus Solingen. Klickfix ist ein Schnellbefestigungssystem mit Adaptern aus Metall, glasfaserverstärktem Polyamid und Seilabspannung, womit du den Korb am Fahrrad fixierst und das Korbgeflecht mit dem Korbdeckel verbindest. Praktische Klips erleichtern das Anbringen und Abnehmen des Hundekorbs. Die Montage am Fahrrad ist hinten auf dem Gepäckträger quer und längs möglich.
Käufer berichten von einer sauberen Verarbeitung und stabilen Verschlüssen. Der höhere Preis lohnt sich laut zufriedener Nutzer aufgrund der langlebigen Verarbeitung, Stabilität und Funktionalität. Wichtig ist, dass die Fläche des Gepäckträgers und der Platz für die Vierbeiner vor der Bestellung korrekt gemessen werden.

Vorteile Nachteile
  • Hochwertig
  • Hohe Sicherheit durch Verschlusssystem
  • Waschbares Kissen
  • Abnehmbares Gitter
  • Flexible und schnelle Montage / Demontage
  • Natürliches Design
  • Kein Wetterschutz
  • Vergleichsweise hohe Anschaffungskosten

Klickfix Hunde-Fahrradkorb mit Wetterschutz

Klickfix Hunde-Fahrradkorb mit Wetterschutz
Besonderheiten
  • Für GTA-Adapter
  • Bis 8 kg belastbar
  • Klickfix-Verschluss
  • Mit Reflektor und Tragegriff
  • Bodenkissen waschbar
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Doggy Basket Plus mit Klickfix-Verschluss ist zur Montage am Gepäckträger konzipiert und gleicht im Grundaufbau dem vorhergehenden Modell der Marke. Dieses Set ist jedoch mit Wetterschutz ausgerüstet und ermöglich durch Reißverschlüsse mehrere Öffnungen für Licht und Luft im Inneren. Der Hinterradkorb für das Fahrrad ist mit einer GTA-Kupplung ausgerüstet, womit du ihn an der GTA-Adapterplatte für Gepäckträger komfortabel anbringen kannst: Der Verschluss verriegelt beim Schieben auf der Adapterplatte automatisch. Zum Öffnen musst du lediglich eine rote Taste drücken und den Korb in die entgegengesetzte Richtung ziehen.
Die Erfahrungen von Hundebesitzern mit diesem Korb zur Fixierung hinten am Fahrrad sind sehr positiv. Neben der praktischen und schnellen Montage wird der Wind- und Wetterschutz hervorgehoben. Da sich das textile Zubehör bedarfsgerecht verstellen lässt, ist der Schutz für Hunde vor Sonne, Fahrtwind und Regen stets gegeben. Die Vierbeiner genießen während der Fahrt Schatten und bei Hundewetter ein trocknes Plätzchen. Die Verschlüsse lassen sich spielend einfach bedienen. Wichtiger Hinweise von Käufern: Die GTA-Adapterplatte (ASIN: B001VS0AHS) zur Nutzung des Schnellverschlusssystems muss zusätzlich bestellt werden.

Vorteile Nachteile
  • Erhöhte Sicherheit durch Verschlusssystem und Reflektoren
  • Flexible Regenhülle zum individuellen Einstellen von Sichtfenstern
  • Sonnenschutz
  • Pflegeleichtes Bodenkissen
  • Sorgfältige Verarbeitung
  • Stabile Materialien
  • Adapterplatte für Gepäckträger nicht im Lieferumfang enthalten
  • Vergleichsweise hohe Anschaffungskosten

Hunde-Fahrradkorb von Trixie

Hunde-Fahrradkorb von Trixie
Besonderheiten
  • Für schmale Gepäckträger
  • Stabiler Metallrahmen
  • Netz-Abdeckung
  • Mit Kurzleine
  • Maximale Belastbarkeit 6 kg
60,10 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Hundekorb für Gepäckträger von Trixie ist aus formstabilem Ethylen-Vinylacetat (EVA) gefertigt und unterscheidet sich optisch deutlich von den Flechtkörben. Das schwarze Design ist zeitlos, sportlich und elegant. Der Korb wird von einem Metallrahmen gehalten und Klettverschlüsse gewährleisten die flexible Verbindung. Da der Hundekorb über einen großen Tragegriff verfügt und sich vom Metallgestell lösen lässt, kannst du ihn nach der Fahrradtour mit deinem Vierbeiner als Transporttasche oder Einkaufskorb verwenden. Das geht mit den anderen Hundekörben nicht so einfach. Die Netzabdeckung kann wiederum eine Gitterabdeckung in Sachen Stabilität nicht schlagen, bietet jedoch praktischen Insektenschutz und verhindert ebenso, dass dein Hund aus dem Korb springt.
Laut Käufern macht dieser Hundekorb für Fahrräder zur Montage hinten auf dem Gepäckträger einen soliden Eindruck. Auch die Hunde fühlen sich in dem wannenartigen Transportzubehör wohl. Das leichte Netz zur Abdeckung kommt ebenso gut an. Die Halterung scheint nicht bei jedem Gepäckträger einwandfrei zu sitzen – teilweise ist die Verbindung wackelig. Einige haben diese Schwäche mit Kabelbindern und Gurten ausgeglichen.

Hinweis: Dieser Fahrradkorb für Hunde ist auch für breite Gepäckträger erhältlich.

Vorteile Nachteile
  • Unauffälliges Design
  • Lässt sich als Transportkorb verwenden
  • Integrierte Hundeleine
  • Reflektoren
  • Gute Luftzufuhr durch Netz-Abdeckung
  • Insektenschutz
  • Komfortabel für Hunde
  • Nur für schmale Gepäckträger (Breite 8,5-12 cm) vorgesehen
  • Kein Regenschutz
  • Fixierung könnte stabiler sein

Ratgeber: Die Besonderheiten beim Hundefahrradkorb für hinten

Lässt sich ein Hundekorb für das Fahrrad hinten über dem Hinterrad montieren, bringt diese Positionierung individuelle Vorteile mit sich:

  • Zum einen verbessert sich das Fahrverhalten für dich als Radfahrer, weil das Gewicht deines Vierbeiners nicht direkt auf den Lenker wirkt. Das Lenken gelingt dadurch leichter.
  • Zum anderen wird dein Hund durch die Position hinter dir von deinem Körper vor Wind und frontalem Insektenflug geschützt.
  • Darüber hinaus verhalten sich manche Hunde ruhiger, wenn sie hinten über dem Rad transportiert werden, weil sie herannahende Menschen, Tiere und Fahrzeuge viel später sehen als beim Transport im Lenkerkorb.
  • Außerdem kannst du auf dem Hinterrad-Hundekorb auch etwas größere Hunderassen wie Dackel und Mops befördern. In Hundekörbe für den Fahrradlenker passen oft nur besonders kleine Hunde wie Chihuahua und Pekingese.
ACHTUNG
Dein Hund muss im Hundekorb auf deinem Fahrrad hinten genügend Platz haben, damit er sich sicher und möglichst wohl fühlt. Kann er darin nicht sitzen, liegen, stehen und sich umdrehen, ist der Fahrradkorb zu klein.

Alle allgemeinen Informationen zum Fahrrad-Hundekorb wie Aufbau, Materialien, Größen, Wetterschutz und die verschiedenen Befestigungssysteme von Gurtsystem bis Klickfix kannst du in unserem separaten Ratgeber nachlesen. Darin findest du auch Tipps zur Auswahl der richtigen Größe für deinen Vierbeiner.

Alles zum Fahrrad-Hundekorb–(INTERNER LINK)–

Arten – Hundekörbe für Gepäckträger und Sattelstange

Hundekörbe für hinten am Fahrrad gibt es zum Montieren auf dem Gepäckträger und zum Befestigen an der Sattelstütze:

Hundekörbe für den Hinterradgepäckträger

Fahrradgepäckträger für das Hinterrad werden zum Großteil aus Stahl und Aluminium gefertigt. Die Stahlrohre sind im Verhältnis zur Stabilität sehr dünn. Während Vorderräder oft nur 15 Kilogramm Zuladung aushalten, sind beim Hinterrad 25 Kilogramm Traglast gängig. Suchst du einen Hundekorb für den Hinterradgepäckträger, sind unter anderem folgende Faktoren entscheidend:

  • Traglast: Jedes Fahrrad verfügt über eine individuelle Traglast für den Gepäckträger. Wird diese maximale Belastbarkeit überschritten, kann dein Drahtesel beschädigt werden. Bevor du einen Hundekorb bestellst, solltest du diesen Wert prüfen. Bei manchen Rädern ist die Angabe direkt in die Stahlrohre eingeprägt. Das Gesamtgewicht aus Hundekorb, Hund und Montagematerial muss unterhalb der maximalen Traglast liegen.
  • Breite: Fahrradgepäckträger weisen unterschiedliche Breiten auf. Ob dein Fahrrad mit dem entsprechenden Hundekorb kompatibel ist, erfährst du über die Abmessungen.
  • Gepäckvorrichtung: Neben der Verbindung zum Fahrradrahmen hat jeder Gepäckträger eine Vorrichtung zum Anbringen von Gepäck. Federklappen sind hier typisch. Moderne Räder sind mit speziellen Aufnahmen ausgerüstet.
Hinweis
Wird ein Hundekorb für hinten am Fahrrad hinsichtlich der Größe als XXL beschrieben, täuscht diese Beschreibung über den Umstand hinweg, dass diese Fahrradkörbe generell nur für kleinere Hunde geeignet sind. Modelle mit 10 oder gar 15 Kilogramm Traglast gehören bereits zu den großen Versionen. Eine Zuladung von 20 oder gar 25 Kilogramm liegt bereits über der Belastbarkeit vieler Bikes. Hundekörbe von Klickfix für hinten haben eine Belastungsgrenze von 10 Kilogramm (Stand Juni 2022).

Systemgepäckträger – von I-Rack bis Snapit 2.0

Damit die Fixierung des Hundekorbs hinten am Fahrrad gelingt, prüfst du das Befestigungssystem an deinem Gepäckträger:

  • I-Rack: Typischer Standard bei Fahrrädern der Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft – kurz ZEG. Über diese Einkaufsgenossenschaft werden zum Beispiel Räder von Pegasus und Bulls vertrieben. Das System zeichnet sich durch eine Adapterplatte und einen roten seitlich angebrachten Knopf aus.
  • I-Rack II: Weiterentwicklung von I-Rack mit zwei Plastikschlitzen statt vier Erfassungen.
  • Racktime: Diese Systemgepäckträger sind für Marken wie Rixe und KTM typisch. Unterschieden wird zwischen Snapit und Snapit 2.0 (seit 2021). Auch hier wurde die Systemlösung optimiert.

Je nach Hersteller, Fahrrad-Art (z. B. Hollandrad oder Tourenrad) und der spezifischen Bauweise sehen Gepäckträger überaus unterschiedlich aus. Nicht nur der Durchmesser der Stahlrohre weicht voneinander ab, sondern auch Breite, Länge und Formgebung. Manche Hinterradgepäckträger sind rechteckig, einige abgerundet und andere dreieckig. Den idealen Hundekorb zu finden, scheint deshalb kompliziert. Dank praktischer Befestigungssysteme, Adapter und Aufsätze gelingt es trotzdem problemlos.

Wichtig ist, dass du von deinem Fahrrad ausgehst und die dazu passende Lösung kaufst. Insbesondere Klicksysteme haben den Markt revolutioniert und die Verwendung für Radfahrer vereinfacht. Auch für Hundekörbe gibt es mehrere dieser Gepäckträgersysteme von unterschiedlichen Herstellern. Darunter folgende Klicksysteme, die sich auch zum Nachrüsten eignen:

  • Klickfix GTA
  • AVS (AtranVelo System)
  • MIK

Im Video kannst du dir anhand eines deutschen Systems ein Bild von den Montagemöglichkeiten machen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gut zu wissen
Willst du dein Fahrrad nachträglich mit einem Gepäckträger ausrüsten, musst du bedenken, dass diese Lösung am Ende meist deutlich weniger belastbar ist. Oft beträgt die Traglast durch die Montage mit Klemmschelle am Sattelrohr weniger als die Hälfte im Vergleich zu Fahrrädern mit serienmäßigem Gepäckträger.

Hundekorb am Fahrrad hinten ohne Gepäckträger befestigen

Dein Fahrrad hat keinen Gepäckträger? Auch dann musst du nicht auf einen Hundekorb für deinen Schützling verzichten. Alternative Montagesysteme ermöglichen die Anbringung an der Sattelstütze. Dies ist das Rohr des Rads, auf dem der Sattel montiert ist.

  • Damit die Befestigung gelingt, muss der Hundekorb über eine entsprechende Halterung verfügen und das Sattelrohr des Fahrrads mit einem Extender versehen werden.
  • Für diesen Zweck gibt es spezielle Sattelstützenadapter mit Klicksystem – beispielsweise von Klickfix. Die Adapter sind mit verschiedenen Rohrstärken kompatibel.

Wie beim nachträglich montierten Hinterradgepäckträger, ist die Traglast beim Sattelstützenadapter deutlich geringer als bei Fahrrädern mit Gepäckträger. Klickfix verweist auf fünf Kilogramm maximale Zuladung. Diese Montageposition eignet sich deshalb nur für sehr kleine und leichte Hunderassen.

Hinweis
Die Auswahl für Hundekörbe zur Montage hinten am Sattelrohr des Fahrrads ist sehr überschaubar. Entdeckt haben wir Modelle mit einem Haltesystem für Sattelstützen mit 30 Millimeter Durchmesser bei Aumüller Korbwaren.

Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • Hunde sind von vorne fremdkörper- und windgeschützt
  • Gute Balance beim Fahren durch Montage hinten
  • Keine direkte Auswirkung auf die Lenkung
  • Für Gepäckträger und Sattelstütze
  • Praktische Klicksysteme
  • Halterung lässt sich Nachrüsten
  • Zubehör zum Schutz vor Regen und Sonne erhältlich
  • Gepäckträger steht nicht für Gepäck zur Verfügung (Eine alternative Lösung sind Gepäcktaschen)
  • Nicht für mittelgroße und große Hunde geeignet
  • Kein Blickkontakt zum Hund
  • Meist kein Stauraum für Hundezubehör

Wichtige Kaufkriterien – Größe, Traglast und Montagesystem

Kriterium Hinweise
Art
  • Für Gepäckträger
  • Für Sattelrohr
Maße
  • Bedarfsgerecht entsprechend der Widerristhöhe, Länge und Gewicht der Hunde
Material / Verarbeitung
  • Strapazierfähig
  • Luftdurchlässig
  • Ohne scharfe oder spitze Teile
  • Pflegeleichtes Korbmaterial / Polster zum Waschen
  • Allwetterradler sind mit wasserdichtem Kunststoff gut beraten
Sicherheit
  • Geschlossen
  • Starke Verbindung zwischen Fahrrad und Hundekorb (womöglich sind Adapter nötig)
  • Hundekopf passt nicht durch Gitterstäbe
  • Gesamtgewicht unterhalb der Traglast des Fahrrads
  • Solider Verschluss zwischen Korb und Abdeckung (z. B. praktisches Klicksystem)
Ausstattung
  • Einfaches Montieren / Demontieren
  • Schutzhaube für Schatten bei Wärme und eine trockene Mitfahrgelegenheit bei Regen
  • Rutschsichere Polsterung und gute Sicht, damit sich Vierbeiner wohlfühlen
  • Gute Belüftung
Besonderheiten
  • Reflektoren
  • Tragegriff

Beliebte Hersteller – Rixen & Kaul, Trixie und Aumüller Korbwaren

Willst du einen Hundekorb für Dein Fahrrad für hinten kaufen und über dem Hinterrad montieren, empfehlen wir Modelle von Herstellern mit Schnellverschlusssystemen. Sie machen die individuelle Nutzung des Gepäckträgers zum Kinderspiel und fördern den sicheren Transport von Hunden. Drei erfahrene Marken in der Übersicht:

Hersteller Besonderheiten
Rixen & Kaul (Klickfix)
  • Deutsches Unternehmen
  • Seit 1988
  • Experten für Schnellbefestigungs-Lösungen am Fahrrad
  • Hundekörbe mit Klickfix-Montage
  • Weidekörbe
  • Wetterabdeckung erhältlich
  • Hochwertig, robust, langlebig
  • Z. T. mit Reflektoren
Trixie
  • Deutscher Großhändler
  • Seit 1974
  • Hundekörbe für hinten für breite und schmale Gepäckträger
  • Kunststoff und Weide
  • Mit Netz und Gitter
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Große Auswahl
  • Z. T. mit Reflektoren
Aumüller Korbwaren
  • Deutscher Spezialist für Korbwaren
  • Handgeflochten aus Vollweide aus Europa
  • Abnehmbare Gitter
  • Auch für Sattelstange
  • Dekorativ
  • Verkehrssichere Halterungen
  • Korbfix-System
  • Gute Ersatzteilverfügbarkeit

Weitere Hersteller beziehungsweise Marken:

  • Basil
  • Around
  • Tigana
  • FastRider

FAQ – häufige Fragen zum Hundekorb für Fahrräder hinten

Frage Antwort
Was kosten Hundekörbe zum Montieren hinten am Fahrrad? Mit 50 Euro solltest du für ein stabiles Modell mindestens rechnen. Hundekörbe mit Klicksystem kosten schnell über 150 Euro – insbesondere, wenn du zusätzliche Adapter für Gepäckträger oder Sattelstange benötigst.
Wo ist das Fahrradzubehör erhältlich? Hundekörbe für hinten am Fahrrad findest du im Fahrrad-Fachhandel, bei Anbietern für Heimtierbedarf wie Fressnapf und bei Versandhändlern wie Amazon.
Gibt es Hundekörbe für E-Bikes zum Anbringen hinten über dem Hinterrad? Auch für E-Bikes werden Hunde-Fahrradkörbe verkauft. Möchtest du deinen Vierbeiner hinten transportieren, ist ein E-Bike mit Gepäckträger vorteilhaft. Darauf kannst du gängige Hundekörbe sicher befestigen und von größtmöglicher Traglast profitieren. Weil die Geschwindigkeit bei E-Bikes oft höher ist als bei klassischen Rädern, kann die Montage hinten für Hunde generell von Vorteil sein, weil sie besser vor dem stärkeren Fahrtwind geschützt sind. Insbesondere Hunderassen, die zu Bindehautentzündungen neigen, fahren besser hinten mit. Ansonsten sind Hundebrillen eine alternative Option.

Wichtig: Auch wenn du mit E-Bike durch die geringere körperliche Belastung länger fahren kannst, musst du regelmäßig Pausen machen, damit sich dein Hund die Beine vertreten kann. Nimm immer genügend Trinkwasser mit!

nach oben