Cookies

Cookie-Nutzung

Hundehandtuch – effektiv gegen Schmutz und Nässe

Sowohl für Hund als auch Halter ist Bewegung an der frischen Luft gesund. Doch wenn es draußen ungemütlich wird, sind die Hunde nach einem ausgiebigen Spaziergang meistens voller Dreck. Du kommst nach Hause und im Handumdrehen haben sich matschige Pfotenabdrücke und Wasserspritzer in der Wohnung verteilt. Um das zu verhindern, gibt es spezielle Hundehandtücher mit weiteren Verwendungsmöglichkeiten.
Besonderheiten
  • besonders hohe Saugfähigkeit
  • Materialien wie Mikrofaser oder Polyester
  • mit Griffen und Taschen
  • befreit das Fell von Schmutz und Nässe
  • vielfältig verwendbar

Hundehandtücher Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Ein Hundehandtuch befreit Fell und Pfoten effektiv von Dreck, Matsch und Wasser.
  • Es gibt Modelle mit Griffen und Taschen, die es dir erleichtern, auch den Bauch und die Beine deines Vierbeiners zu säubern.
  • Dank Mikrofaser sind Hundehandtücher deutlich saugfähiger als normale Handtücher, sodass dein Schützling schnell wieder trocken ist.

Legendog Handtuch

Legendog Handtuch
Besonderheiten
  • Hochabsorbierend und saugfähig
  • Weich und bequem
  • Hautfreundlich
  • Trocknet schnell
  • Lange Lebensdauer
10,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Beim Legendog Hundehandtuch kannst du deinen Vierbeiner auf eine angenehme Weise von Schmutz befreien und sein Fell trocknen. Das Tuch besteht aus sehr feinen Mikrofasern, die schnell viel Feuchtigkeit aufnehmen. Bis zu 70 Prozent der Feuchtigkeit sollst du mit diesem Tuch aus dem Fell deines Hundes entfernen können. Das ist vor allem bei nasskaltem Wetter wichtig, weil nasses Fell schnell zu Unterkühlung, Erkältungen oder anderen gesundheitlichen Problemen deines Haustieres führen kann.

Das Material ist angenehm weich und hautfreundlich für deinen Hund, sodass er sich schnell daran gewöhnen und es akzeptieren sollte. Die Maße betragen 140 x 70 Zentimeter. Damit kannst du sowohl kleine als auch große Hunde gut trocknen. Zudem ist das Produkt von Legendog mit 400 Gramm Stoff pro Quadratmeter dicker als andere Hundehandtücher. Es ist in drei verschiedenen Farben erhältlich – Blau, Grün und Rosa – und dank dekorativem Pfoten-Design schön anzusehen. Der Hersteller verspricht darüber hinaus eine lange Lebensdauer, so dass du und dein Liebling lange Freude daran haben werdet.

Die Kunden wissen dieses Hundehandtuch zu schätzen. So berichten viele, dass sie ihre Hunde mit diesem Tuch in kurzer Zeit trocknen. Selbst bei Tieren mit weißem Fell lässt sich der Schmutz und Schlamm von draußen gut aus dem Fell entfernen. Zudem wird beschrieben, dass das Modell auch für große Hunde vorteilhaft ist. Nach dem Gebrauch trocknet es laut Rezensionen schnell und hat kaum Schmutzrückstände. Durch den weichen Stoff fühlen sich auch die Tiere wohl.

VorteileNachteile
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • nimmt viel Feuchtigkeit auf
  • angenehm weich
  • drei verschiedene Farben
  • trocknet schnell
  • auch für große Hunde geeignet
  • Stoff nicht so dick wie beschrieben

Winthome Hundehandtuch

Winthome Hundehandtuch
Besonderheiten
  • hohe Saugfähigkeit
  • zwei Taschen für deine Hände
  • für die Waschmaschine geeignet
  • trocknet schnell
  • weiche Mikrofasern
15,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Auch dieses Hundehandtuch besteht aus anschmiegsamer Mikrofaser, die im Vergleich zu herkömmlichen Baumwollhandtüchern besonders viel Feuchtigkeit aufnimmt. Winthome bietet dieses Tuch in drei verschiedenen Größen an, sodass für kleine wie auch große Hunde geeignete Maße vorhanden sind. Zudem verfügt es über dreiecksförmige Taschen an einer Seite. Du kannst deine Hände in diese Taschen legen, um von optimalem Halt zu profitieren und deinen Hund so noch besser trocknen zu können. Bei Bedarf kannst du auch die Pfoten deines Vierbeiners in die Taschen stecken und komfortabel reinigen, damit der Boden sauber bleibt. Sollte das Hundehandtuch einmal besonders schmutzig werden, kannst du es bequem und einfach bei 40 Grad separat in der Waschmaschine waschen. Der Hersteller weist darauf hin, dass du es anschließend nicht in den Trockner werfen solltest. Das Tuch trocknet selbstständig in kurzer Zeit.
Die Käufer zeigen sich zufrieden mit dem Hundehandtuch von Winthome. So ist es laut Kunden auf jeden Fall effektiver als ein normales Handtuch und nimmt viel mehr Feuchtigkeit auf. Auch was das Saubermachen der Hunde angeht, hält dieses Hundehandtuch, was es verspricht. Die Hundebesitzer beschreiben, dass sie ihre Lieblinge damit wunderbar säubern können. Das Hundehandtuch fühlt sich flauschig an und wird von den Tieren dafür geschätzt. Auch optisch überzeugen die Hundehandtücher in verschiedenen Farben und mit eleganter Stickerei. Zudem wird berichtet, dass das Tuch eine Wäsche bei 40 Grad gut übersteht.

VorteileNachteile
  • nimmt viel Feuchtigkeit auf
  • mit Taschen für Hände & Pfoten
  • verschiedene Farben
  • dekorative Stickerei
  • mit Mikrofaser
  • entfernt zuverlässig Dreck
  • verschiedene Größen
  • auch für große Hunde
  • kann beim ersten Waschen abfärben

FLUFFINO Hundehandtuch

FLUFFINO Hundehandtuch
Besonderheiten
  • Saugstarkes Mikrofaser-Gewebe
  • Praktische Taschen
  • Für große und kleine Hunde
  • Waschmaschinenfest
  • In 2er-Packs erhältlich
26,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses Hundehandtuch wird als 2er-Pack geliefert, sodass du immer noch ein zweites Tuch auf Reserve hast. Der Hersteller hat sich für die Farben Grün und Grau entschieden, da diese nicht so schmutzempfindlich sind. Durch das Mikrofasergewebe sind die Textilien sehr saugfähig und trocknen schnell, sodass sie beim nächsten Spaziergang gleich wieder verwendbar sind. Sollten sie nach mehreren Anwendungen einmal stark verschmutzt sein, kannst du sie sogar bei 60 Grad gründlich waschen. Mit den Maßen 120 x 70 Zentimeter ist das Tuch gleichermaßen für kleine und große Hunde geeignet. Außerdem hat es zwei Taschen integriert, in die du deine Hände schieben kannst, um deinen Hund besonders komfortabel abzutrocknen.
Bei den Käufern kommen die Hundehandtücher von Fluffino gut an. Sie berichten, dass sie damit ihre Hunde auf einfachste Weise trocknen konnten und die Tücher den größten Teil der Feuchtigkeit aufnehmen. Die Nutzer berichten außerdem, dass man nach einem Regentag selbst starke Verschmutzungen aus dem Fell bekommt. Auch die Taschen für die Hände sind laut Bewertungen praktisch, da sie die Anwendung erleichtern. Der Stoff wird als sehr weich und angenehm beschrieben. Auch die Tiere der Käufer haben es genossen, sich damit abtrocknen zu lassen. Nach der Maschinenwäsche trocknen die Produkte fix.

VorteileNachteile
  • waschbar bis 60 Grad Celsius
  • extrem saugfähig
  • trocknet schnell
  • praktische Taschen
  • flauschiges Material
  • schöne Designs
  • im 2er-Pack erhältlich
  • leicht chemischer Geruch

XL Hundehandtuch von Hund ist König

XL Hundehandtuch von Hund ist König
Besonderheiten
  • Vier Eingriffe für die Hände
  • Extrem saugfähiges Mikrofaser-Gewebe
  • Bei 60 Grad waschbar
  • Praktische Hängeschlaufe
  • Attraktive Stickerei
16,94 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses hochwertige Hundehandtuch der Marke Hund ist König macht seinem Namen alle Ehre. Mit einer Größe von 130 x 75 Zentimeter ist es für Hunde aller Größen ideal. Auch als Hundedecke oder Unterlage für das Auto kannst du es unterwegs nutzen. Die Mikrofasern nehmen schnell das bis zu Vierfache des Eigengewichts an Feuchtigkeit auf. Um den Gebrauch spielend einfach zu machen, wurden vier Eingriffe für die Hände integriert. Damit hast du mehr Halt und kannst auch den Bauch deines Vierbeiners ganz einfach trocknen und reinigen. Obwohl das saugstarke Handtuch recht groß ist, hat es ein geringes Eigengewicht und ist leicht zu verstauen. Zudem ist es langlebig und soll laut Hersteller nach mehreren Waschgängen bei 60 Grad fusselfrei sein.
Hundebesitzer empfinden die Eingriffe an den Ecken als überaus praktisch, weil sich Hunde damit spielend leicht am ganzen Körper abtrocknen lassen. Ist die eine Seite nass, drehst du das Hundehandtuch einfach und hast zwei trockene Eingriffe parat. Es ist im Vergleich zu gängigen Handtüchern sehr saugstark. Durch die Größe und das weiche Material eignet es sich außerdem hervorragend als Hundedecke – die Vierbeiner der Käufer machen es sich gern darauf gemütlich. Die dunkelgraue Farbe ist nicht schmutzanfällig und macht das Produkt zu einem pflegeleichten Alltagshelfer. Auch das vergleichsweise schicke Design mit Stickerei und farbigen Rändern kommt gut an. Darüber hinaus loben Kunden den guten und zuverlässigen Kundendienst.

VorteileNachteile
  • 2 Jahre Geld-Zurück-Garantie
  • deutsches Unternehmen
  • vier Eingriffe für die Hände
  • fusselfrei und leicht zu verstauen
  • waschmaschinenfest
  • extrem saugfähig
  • schnelltrocknend
  • angenehm weich
  • exklusives Design
  • Stoff kann an Händen hängenbleiben

Ratgeber: Die wichtigsten Eigenschaften beim Hundehandtuch

Mit einem Hundehandtuch haben Hundebesitzer eine einfache Möglichkeit, ihre Vierbeiner schnell und gründlich zu trocknen. Vor allem im Herbst und Winter, wenn es draußen nass wird, sind Hunde schnell von den Pfoten über den Bauch bis zur Schwanzspitze mit Schlamm, Pfützenwasser oder Erde bedeckt. Wenn es dann auch noch kalt ist, sollte man den pitschnassen Hund nach dem Waldspaziergang schnell trocknen, damit er unnötig lange mit nassem Fell in der Kälte steht. Zuhause angekommen, möchtest du sicher Boden und Wände vor schlammigen Pfotenabdrücken und Dreckspritzern schützen.

Aber auch nach dem Abduschen der Hunde oder dem Baden, empfiehlt sich im Anschluss ein besonders saugfähiges Hundehandtuch, das praktischer ist als die Anwendung mit mehreren gewöhnlichen Frottetüchern. Baumwollhandtücher sind zwar auch saugstark, trocknen aber nur langsam. Im Umgang mit Hunden ein klarer Nachteil, den Hundehandtücher mit innovativen Materialien ausgleichen. Ihre gängigen Verwendungsmöglichkeiten im Überblick:

  • Trocknen: In erster Linie dient ein Hundehandtuch dem effektiven Abtrocknen deines Hundes. Im Gegensatz zu gängigen Handtüchern werden Hundehandtücher aus einem besonders saugfähigen Material gefertigt. Damit kannst du viel mehr Flüssigkeit aus dem Fell deines Hundes „ziehen“ als mit einem normalen Baumwollhandtuch. Vor allem bei langhaarigen Tieren sind Hundehandtücher eine enorme Erleichterung.
  • Dreck entfernen: Neben der Beseitigung von Feuchtigkeit sollen Hundehandtücher die Vierbeiner nach ausgiebigen Spaziergängen im Matsch genau davon befreien. Wenn du und dein Hund gerade aus dem Park oder Wald kommt, triefen Pfoten und Bauch des Tieres oft vor Matsch, Erde und Wasser. Gegenüber klassischen Handtüchern, die du in deinem Badezimmer nutzt, können Hundehandtücher mit ihren Microfasern auch Schmutz besser aus dem Fell entfernen. Viele Hundehandtücher verfügen ergänzend über Eingriffe beziehungsweise Taschen für deine Hände, womit du sie viel besser halten kannst und Pfoten, Bauch und Co. bequemer erreichst. Dank der Eingriffstaschen bleiben deine Hände weitestgehend sauber.
  • Unterlage fürs Auto: Wer in der Stadt wohnt und seinem Hund Auslauf im Grünen ermöglichen möchte, fährt unter anderem in den Wald oder stattet Wiesen und Feldern einen Besuch ab. Dort können du und dein Hund frische Luft schnappen und Zeit in der Natur verbringen. Hat es am Vortag geregnet, endet die Idylle spätestens dann, wenn ihr zurück am Auto seid und dein Hund den Dreck auf Sitzen, im Fußraum oder im gesamten Kofferraum verteilt. Auch hier leistet ein Hundehandtuch treue Dienste, weil du deinen Schützling damit schon vor dem Sprung ins Fahrzeug abtrocknen und den gröbsten Dreck entfernen kannst. Außerdem dienen Hundehandtücher als Unterlage, damit die Vierbeiner nicht unnötig im Nassen sitzen und um das Auto zu schonen. Hast du immer Ersatzhandtücher griffbereit, kannst du deinem Hund auch unterwegs Komfort bieten und das Ausmaß der Verschmutzung im Auto eindämmen.
  • Hundedecke: Verbringst du mit deinem Hund einen gemütlichen Sommertag am See, kannst du das Hundehandtuch zur Hundedecke umfunktionieren. Aufgrund des weichen Materials nutzen sie die Tiere gerne als weiche Unterlage, um sich zum Beispiel nach dem Toben darauf auszuruhen oder im Schatten mit dir nach Herzenslust zu Fläzen.

Mit einer Vielzahl verschiedener Produkte ist für jeden Besitzer und jeden Hund etwas Passendes geboten.

Welche Arten von Hundehandtüchern gibt es?

Hundehandtücher gibt es in verschiedenen Ausführungen, die sich vor allem in Größe und Ausstattung unterscheiden:

  • Einige Varianten sind länglich und weisen Eingriffstaschen an beiden Enden auf. Diese sind vorwiegend für kleine bis mittelgroße Hunde gedacht.
  • Die Alternative sind große, rechteckige Modelle mit oder ohne Eingriffe. Diese sind für größere Tiere konzipiert und auch als Unterlage oder Hundedecke verwendbar.

Manche Hundehandtücher sind außerdem mit kleinen Schlaufen ausgerüstet, mit denen du sie nach dem Waschen oder Verwenden an einem Haken zum Trocknen aufhängen kannst.

Vorteile und Nachteile – schnelles Trocknen zu leicht höheren Preisen

Zu den Vorteilen von Hundehandtüchern zählt in erster Linie die höhere Saugfähigkeit. Gerade wenn es im Winter schnell gehen soll, damit der Hund nicht friert, sind Hundetücher effizienter als normale Handtücher. Auch das Entfernen von Dreck klappt mit einem Hundehandtuch wesentlich besser, da es mehr Schmutz aufnehmen kann. Ausführungen mit Eingriffen kannst du wunderbar festhalten und deinen Hund gezielt säubern. Deine Hände sind damit besser vor Dreck geschützt.

Hundehandtücher trocknen ultraschnell und bei manchen reicht es bereits aus, sie nach dem Verwenden einmal auszuschütteln, um den aufgenommenen Dreck zu entfernen. Im Anschluss sind die Textilien wieder einsatzbereit.

Zu den Nachteilen einiger Hundehandtücher gehört ihr Preis – allerdings lohnt sich die Investition hinsichtlich der Alltagserleichterung. Wäschst du die textilen Tücher zu Beginn einmal einzeln in der Waschmaschine, verflüchtigt sich ein eventueller chemischer Geruch und das Tuch färbt später nicht mehr ab.

VorteileNachteile
  • nehmen mehr Feuchtigkeit als normale Handtücher auf
  • erhöhte Schmutzaufnahme
  • Eingriffe erleichtern das Reinigen
  • schnelltrocknende Fasern
  • schonendes Abreiben und Trocknen
  • robust
  • praktisch in der Handhabung
  • vielfältig verwendbar
  • auch ideal für unterwegs (leicht zu transportieren)
  • können abfärben
  • leicht chemischer Geruch in seltenen Fällen

Welche Materialien werden verarbeitet?

In der Regel werden Hundehandtücher aus Mikrofaser-Gewebe und Polyester hergestellt. Die meisten Hundehandtücher sind glatt, aber es gibt auch Alternativen mit Chenille-Stoff. Dieser zottelige Stoff ist ebenfalls sehr weich und kann durch die Struktur seiner Oberfläche viel Nässe aufsaugen. Dadurch sind Hundehandtücher saugfähiger als Handtücher für Menschen. Die Feuchtigkeitsaufnahme der hundefreundlichen Produkte ist beeindruckend.

Tipp
Bei der ersten Wäsche können Hundehandtücher abfärben. Wasch sie deshalb separat und ohne Weichspüler, damit ihre Saugfähigkeit erhalten bleibt.

Was kostet ein Hundehandtuch?

Die Kosten unterscheiden sich je nach Größe, Material und Besonderheiten. Allgemein liegen sie zwischen 10 und 30 Euro. Je höher die Qualität, desto höher in der Regel der Preis. Aber: Viele Modelle im preislichen Mittelfeld überzeugen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, sodass du für dein Geld solide Produkte erwarten kannst.

Wichtige Kaufkriterien – hohe Saugfähigkeit und Waschbarkeit

Im Folgenden geben wir einen kurzen Überblick darüber, was du beim Kauf eines Hundehandtuches beachten solltest:

KriteriumErklärung
Größe
  • bedarfsgerechte Maße für deinen Hund
  • saubere Verarbeitung und reißfeste Nähte
Materialien
  • langlebig
  • strapazierfähig
  • saugstark
  • schnelltrocknend
  • hautfreundlich
  • maschinenwaschbar
Gewicht
  • möglichst leicht für unterwegs (z. B. Vorteil im Rucksack bei gemeinsamen Ausflügen)
  • bei Bedarf gut zu transportieren (geringes Packmaß)
Ausstattung
  • fusselfreies Mikrofaser-Gewebe
  • Schlaufe zum Aufhängen
  • Eingriffe für Hände/Pfoten
Waschbarkeit
  • auch nach mehreren Waschgängen fusselfrei

Fell- und Hautfreundlichkeit – damit der Hund das Handtuch liebt

Damit dein Hund sich gern mit dem Hundehandtuch trocknen lässt, muss die Beschaffenheit des Materials stimmen:

  • Zum einen sollte der Stoff nicht kratzig sein, damit das Abtrocknen von Fell und Haut angenehm ist.
  • Zum anderen darf das Hundehandtuch nicht mit aggressiven Waschmitteln gereinigt werden, damit es zu keinen Reaktionen der Haut kommt. Milde Reinigungsmittel verhindern außerdem einen intensiven Geruch und schonen die sensible Hundenase.
  • Hundehandtücher dürfen sich nicht elektrisch aufladen – ansonsten gleicht dein Hund nach dem Trockenrubbeln einem aufgeplusterten, knisternden Fellball.

Gute Verstaubarkeit – für den platzsparenden Transport

Viele Hundebesitzer wollen ihre Vierbeiner zu Ausflügen zum Beispiel an den See oder zu einem Picknick mitnehmen. Hundehandtücher lassen sich leicht zusammenfalten oder rollen und zum Ausflugsort transportieren. Abhängig vom Packmaß passen sie problemlos in Rucksäcke, Strandtaschen oder auf den Gepäckträger.

Tipps zur Pflege – für langlebige Hundehandtücher

Bei der Pflege von Hundehandtüchern gibt es nur ein paar kleine Hinweise zu beachten, denn sie sind sehr pflegeleicht. Wenn das Hundehandtuch dreckig ist und eine Grundreinigung nötig hat, kannst du es wie andere Handtücher auch in der Waschmaschine reinigen. Die meisten halten 40 bis 60 Grad Celsius ohne Weiteres stand.

Verzichte aber stets auf Weichspüler, da das synthetische Material dadurch an Saugkraft verlieren kann. Zudem solltest du kein oder nur wenig Waschmittel verwenden, da die empfindlichen Supernasen der Hunde von dem Geruch abgeschreckt werden und/oder allergische Reaktionen auftreten können.

Hinweis
Beachte immer die Pflegehinweise des jeweiligen Herstellers, weil es individuelle Besonderheiten geben kann!

Beliebte Hersteller – Legendog, Winthome und Fluffino

HerstellerBesonderheiten
Legendog
  • Auf Heimtierbedarf spezialisiert
  • Produkte für Hunde und Katzen sowie Kleintiere
  • Verschiedene Größen
  • Produziert verschiedene Hundehandtücher
  • Auch Badetücher
Winthome
  • Auf diverse Textilien spezialisiert
  • Decken, Bademäntel und Handtücher
  • Möchte Tieren und Haltern den Alltag vereinfachen
  • Gut waschbar
  • Schnelle Lieferung
Fluffino
  • Produkte für Katzen und Hunde
  • Auf Decken und Tücher spezialisiert
  • Waschbar
  • Weich und hautfreundlich
  • Mikrofaser-Gewebe
  • Dekorative Designs

Die meisten Hundehandtücher findest du online bei Versandhändlern wie Amazon sowie auf den Seiten der jeweiligen Hersteller. Außerdem kannst du sie in Onlineshops von Fachhändlern für Tierbedarf wie Fressnapf oder Futterhaus kaufen oder sie im lokalen Einzelhandel mit eigenen Augen sowie deinem Tastsinn unter die Lupe nehmen. Wenn du Glück hast, bietet auch ein Discounter in deiner Nähe hin und wieder Hundehandtücher an. Folgende Hersteller sind außerdem bei den Kunden beliebt:

  • Trixie
  • Pastaclean
  • QHS
  • Nobleza
  • Awiwa

Darüber hinaus vertreibt das deutsche Unternehmen Prowin, das in erster Linie für Reinigungsmittel bekannt ist, Fellpflegetücher. Laut eigenen Angaben mit einer Wasseraufnahme über das 6- bis 7-fache des Eigengewichts.

FAQ – die wichtigsten Fragen zum Hundehandtuch

FrageAntwort
Hundehandtuch mit oder ohne Taschen?Ob ein einfaches Hundehandtuch oder eines mit Taschen das Richtige für dich und deinen Vierbeiner ist, hängt von deinen persönlichen Vorlieben und Ansprüchen ab. Manche Hundehalter finden die Eingriffstaschen praktisch, weil sie das Tuch durch den festen Griff besser fixieren und beispielsweise die Pfoten des Tieres besser abrubbeln können. Andere Hundeliebhaber bewerten die Taschen als überflüssig, benutzen sie nicht oder kaufen bevorzugt Modelle ohne Extras.
Aus welchem Material sollte das Hundehandtuch bestehen?Die meisten Hundehandtücher bestehen aus einem Mikrofasergewebe. Das ist die beste Wahl, da das Material besonders viel Nässe aufnehmen kann und – beispielsweise im Vergleich zu Baumwolle – schneller trocknet. Diese Funktion wird im Englischen als Speed Dry bezeichnet. Weitere Vorteile von Mikrofasern:

  • Formbeständig
  • Außerordentlich weich
  • Überaus resistent gegenüber Fusseln

Wie saugfähig Hundehandtücher sind, wird im folgenden Video demonstriert:

Kann ich mir selbst ein Hundehandtuch nähen?Wer ein wenig Geschick beim Nähen beweist, kann sein Hundehandtuch selber nähen. Eine Anleitung für eine kleine DIY-Version findest du beispielsweise bei Bloggerin Christina von Zucker&Zimt Design. Du hast noch nie genäht und zwei linke Hände? Möchtest du Zeit und Mühe sparen, bist du mit einem der hochwertigen Hundehandtücher aus dem Handel bestens beraten.
Gibt es Hundehandtücher mit Namen oder anderweitiger Personalisierung?Manche Anbieter wie zum Beispiel Wuff-Dogsworld sowie Online-Druckereien bieten diesen Service an und individualisieren Hundehandtücher wunschgemäß. So lassen sich die Textilien zum Beispiel mit Hundenamen, einer lieben Botschaft oder einem frechen Spruch besticken. Willst du deine Hundehandtücher nachträglich personalisieren lassen, könntest du bei regionalen Druckereien und Stickereien anfragen – viele veredeln Textilien und fertigen exklusive Unikate. Eine kreative Geschenkidee für Weihnachten, Geburtstage und vieles mehr.

Weiterführendes

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben