Cookies

Cookie-Nutzung

zuechter-NET.de: alles über Hunde, Haustiere und ihre Pflege

Süßer Hund Hunde gelten als die liebsten Haustiere und sind treuer Freund des Menschen. Sie lassen sich in verschiedene Rassen unterteilen, zeigen sich verspielt und sind recht einfach zu trainieren. In unserem Ratgeber wollen wir aber nicht nur auf die kuscheligen Vierbeiner mit der kalten Schnauze eingehen. In einzelnen Porträts bringen wir dir die Rassen verschiedener Haustiergruppen näher und gehen genauer auf Pflege, Zucht und Haltung ein.

Das findest du hier:
  • detaillierte Rassenporträts
  • Tipps zur Aufzucht und Pflege
  • Ernährung und Gesundheit
  • Beschäftigung, Spiel und Haltung

Hunderassen – von der Haltung bis zur Zucht

Der Hund ist treuer Weggefährte des Menschen und zählt als eines der ältesten Haustiere. Er ist Beschützer, Arbeitshelfer und gleichzeitig ein Spielgefährte für die ganze Familie. Ob pfiffiger Jagdhund oder verschmuster Havaneser – jede Rasse bringt ihren eigenen Charakter und ihre Ansprüche in der Haltung mit sich. Während größere Rassen viel Auslauf und stets eine neue Herausforderung brauchen, müssen kleinere Rassen gekämmt und im Winter teilweise vor der Kälte geschützt werden. Die Tiere besitzen ihr eigenes Wesen, reagieren unterschiedlich auf Familien mit Kindern oder begeistern mit einer großen Lernbereitschaft.

Der Hund soll aber nicht nur gut in der Familie aufgenommen werden. Zunächst braucht man eine Rasse, die zu den eigenen Vorstellungen und örtlichen Gegebenheiten passt. Wohnsituation und Auslauf sind genauer zu klären. Darüber hinaus entscheidest du, ob der Hund einen eigenen Zwinger bekommt oder mit im Haus übernachtet. Welche Beschäftigung benötigt er und kann er am Tag für mehrere Stunden alleine gelassen werden? Futter, Erziehung und gesundheitliche Hinweise sind ebenso wichtig. Manche Rassen sind beispielsweise so lange gezüchtet, dass sich im Alter Hüftprobleme, Allergien oder andere Einschränkungen ergeben. Auch dieser Aspekt muss bei der Auswahl mit berücksichtigt werden. Vielleicht willst du auch selbst eine Zucht starten und musst wissen, welche Tiere als reinrassig gelten, wie sie vermehrt werden und was genau zu berücksichtigen ist. All diese Fragen wollen wir in unseren Rassenporträts angehen und dir die verschiedenen Hunde genauer vorstellen.

Wir bieten Dir:

  • Porträts der einzelnen Rassen
  • Tipps zur artgerechten Haltung
  • Infos zur gesunde Ernährung
  • Ideen für Spiel und Beschäftigung
  • Hinweise zur Gesundheit
  • Training und Erziehung
  • Züchter und eigene Zucht

Katzen und andere Haustiere – nach Rasse und Art unterteilt

Hunde sind nicht die einzigen beliebten Haustiere. Auch Katzen finden genügend Anhänger und sind in der Haltung und Pflege als recht selbstständig bekannt. Sie nehmen sich einfach den nötigen Auslauf, wenn ihnen dieser geboten wird. Lediglich das Katzenklo muss gereinigt werden und bei Rassen mit längerem Fell ist der Pflegeaufwand zu berücksichtigen. Bei Wohnungskatzen kommt es eher auf die richtige Beschäftigung an, um die Langeweile zu vertreiben. Freigänger holen sich ihre Beschäftigung selbst, bringen aber gern die Beute mit nach Hause. Neben den einzelnen Rassenporträts gehen wir auch auf solche Themen ein und geben dir wichtige Hinweise zur Haltung.

Wer keinen Platz für Hund und Katze hat, sollte sich mit Vögeln oder Nagern auseinandersetzen. Diese Haustiere folgen der Stall- oder Käfighaltung und sind gerade für Kinder besser zu kontrollieren. Trotzdem ist ausreichend Platz notwendig, das richtige Futter und am besten die Haltung mit mehreren Tieren. Kleine Nager und auch Vögel vereinsamen schnell, wenn sie alleine gehalten werden. Welche Rasse oder welche Art genau für dich infrage kommt, erfährst du in unseren einzelnen Ratgebern. Ebenso stellen wir dir alle Infos zum nötigen Tierbedarf zusammen.

Reinrassige Haustiere – nur beim Züchter erhältlich

Einige besondere Haustierrassen sind nur beim Züchter erhältlich und brauchen eine reine Blutlinie. Hier handelt es sich meist um Hunde oder Katzen mit einer speziellen Fellfärbung, einem individuellen Charakter und dem rassetypischen Aussehen. Wir zeigen dir, worauf Du bei einem Züchter genauer achten musst und wie du einen guten Kontakt von einem Betrüger unterscheiden kannst. Schließlich kosten reinrassige Haustiere deutlich mehr Geld in der Anschaffung, sind aber auch selbst zur Zucht zugelassen.

Unser Ziel vielfältiges Wissen zum Stubentiger

Unsere Ratgeber sollen dir eine Stütze für nahezu alle Haustiere sein. Du bekommst dabei nicht nur einen groben Überblick zu den einzelnen Rassen, sondern wertvolle Tipps zur Haltung, Beschäftigung und Gesundheit deiner kuscheligen Freunde. Gleichzeitig lassen wir Expertenmeinungen einfließen, schauen uns bestimmte Produkte näher an und geben dir ein kleines Verzeichnis an relevanten Züchtern mit auf den Weg. In diesem Sinne wünsche wir dir viel Spaß mit dem neuen Haustier, viele schöne Stunden und vielleicht sogar eine eigene Zucht mit niedlichem Nachwuchs.

Inhaltsverzeichnis

nach oben