Cookies

Cookie-Nutzung

Hundefön – So wird das Fell schnell wieder sauber und trocken

Ein Spaziergang im Regen, ein Bad im See, eine Abkühlung unterm Rasensprenger: Hunde werden immer mal wieder richtig nass und riechen dann sehr unangenehm. Außerdem besteht Erkältungsgefahr, wenn sie nicht schnell wieder trocknen. Mit dem Hundefön kann Abhilfe geschaffen werden. Außerdem ist der Blower ideal, um Schmutz aus dem Fell zu pusten. Worauf es beim Hundefön ankommt, erfährst du hier.
Besonderheiten
  • Vorteile des Hundeföns
  • Kaufkriterien
  • Handhabung
  • Hund an den Fön gewöhnen

Hundefön Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Ein Hundefön unterscheidet sich deutlich von dem für Menschen. Er ist speziell auf die Anforderungen zugeschnitten, die beim Trocknen des Fells wichtig sind.
  • Es gibt eine Reihe von Vorteilen, die der Hundefön bietet. Dabei geht es nicht nur um das Modellieren von Frisuren, sondern auch um die Gesundheit des Vierbeiners.
  • Zu den Kaufkriterien gehören zum Beispiel die Lautstärke, die Windgeschwindigkeit, die mitgelieferten Düsen und die Länge des Schlauchs.

Hundefön von BAODE

Hundefön von BAODE
Besonderheiten
  • Einstellbarer Temperaturbereich von 30-70 °
  • 3 Temperaturstufen
  • Einstellbare Windgeschwindigkeit
  • 3 Düsen in verschiedenen Formen
  • Verlängerbares Rohr
87,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Hundetrockner von BAODE wird mit drei verschiedenen Aufsätzen geliefert. Der dazugehörige flexible Schlauch lässt sich auf bis zu 2,5 Meter verlängern. Bei einer Leistung von maximal 2400 W erreicht der Trockner eine Lautstärke von 60 dB. Die Windstärke ist einstellbar. Auch die Temperatur lässt sich im Bereich von 40 bis 70 Grad wählen. Es gibt aber auch drei Temperaturstufen (normal, warm, heiß). Der Hundefön steht auf rutschfesten Füßen. Man kann ihn vertikal und horizontal verwenden. Mit dem angebrachten Griff lässt er sich leicht tragen.
Kunden beschreiben den Hundefön positiv als „sehr robust und schwer gebaut“. Die Reinigung des Luftfilters sei kinderleicht und durch die Schlauchlänge könne man den Hund weit genug vom Gerät weg platzieren, so dass die Geräuschkulisse am Gerät keine Angst beim Vierbeiner auslöst. Stellt man die Windgeschwindigkeit niedrig ein, wird der Hundetrockner leiser. Dennoch empfingen einige Käufer die Lautstärke als zu hoch.

VorteileNachteile
  • Robustes und schweres Gerät
  • Langer Schlauch
  • Verschiedene Aufsätze
  • Lautstärke kann empfindlichen Hunden Angst machen

Hundetrockner von amzdeal

Hundetrockner von amzdeal
Besonderheiten
  • Temperatur von 30-55 ° mit Wärmegleichgewicht
  • Einstellbare Windgeschwindigkeit
  • 4 Düsen in verschiedenen Formen
  • Isolierter Schlauch
  • Lärmreduzierendes Design
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Bei einer Leistung von 2800 Watt erreicht der Hundefön einen Geräuschpegel von 70-80 dB. Der Schlauch lässt sich auf etwas über zwei Meter ausziehen. Er ist isoliert, um Verbrennungen zu vermeiden. Zum Gerät gehören vier verschiedene Düsen für unterschiedliche Zwecke. Nach Herstellerangaben wird ein kleiner Hund oder eine Katze mit dem Fön in weniger als 10 Minuten trocken. Normal große Hunde – wie beispielsweise Schäferhunde – brauchen 20 Minuten zum Trocknen. Der Luftstrom ist dabei einstellbar. Ein speziell gefertigtes Schalldämpfer-Innenrohr reduziert die Betriebsgeräusche des Hundeföns.
Kunden erwähnen positiv das Preis-Leistung-Verhältnis und die Kraft des Föns, der Schmutz und lose Haare einfach aus dem Fell pustet. Wärme und Handhabung werden als angenehm beschrieben, auch die schnelle Trocknung des Tierfells wird gelobt. Bemängelt wird, dass das Gerät nur zwei Wärmestufen hat (an und aus). Größter Kritikpunkt ist die Lautstärke des Hundeföns, die als sehr hoch empfunden wird. Auch ein hohes Geräusch beim Start des Geräts fällt vielen Käufern unangenehm auf.

VorteileNachteile
  • Tier werden schnell trocken
  • Unterschiedliche Düsen zum Trocknen verschiedener Körperregionen
  • Kraftvoller Luftstrom
  • Hoher Ton beim Start des Geräts
  • Laute Betriebsgeräusche

Leiser Hundefön von Wilktop

Leiser Hundefön von Wilktop
Besonderheiten
  • Temperaturbereich von 42 bis 65 Grad
  • 3 verschiedene Aufsatzdüsen
  • Geräuschpegel von etwa 60 dB
  • Einstellbare Windgeschwindigkeit
  • Rutschfeste Gummifüße
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der gelbe Haartrockner für Hunde wird mit drei verschiedenen Düsen geliefert. Temperatur und Windgeschwindigkeit kann man einstellen. Die Wärme wird über drei Stufen gewählt: hoch, niedrig und aus. Bei einer Leistung von maximal 2600 Watt erreicht der Hundefön einen Geräuschpegel von etwa 60 dB. Das Gerät steht auf rutschfesten Gummifüßen und kann mit einem Tragegriff angehoben werden. Laut Hersteller trocknen Katzen mit dem Fön in nur 10 Minuten. Kleine Hunde haben in 15 bis 30 Minuten wieder trockenes Fell, normal große Hunde in 25 bis 30 Minuten. Große Hunde muss man bis zu 60 Minuten fönen, bis sie vollständig trocken sind.
Positiv wird die hohe Blasleistung des Hundetrockners herausgestellt. Die Hunde werden schnell trocken. Die meisten Kunden empfinden den Geräuschpegel bei niedriger Stufe als okay. Erst bei höherer Windgeschwindigkeit wird der Fön sehr laut, was teilweise als unangenehm für den Hund beschrieben wird. Das ist auch der größte Kritikpunkt in den Kundenbewertungen. Der weitaus größte Teil der Rezensenten ist mit dem Gerät zufrieden.

VorteileNachteile
  • Hohe Blasleistung
  • Aufsätze für verschiedene Zwecke
  • Rutschfester Stand
  • Je nach Windgeschwindigkeit laute Betriebsgeräusche

Hundefön Profi von Forever Speed

Hundefön Profi von Forever Speed
Besonderheiten
  • Ausziehbarer Schlauch (2,5 m)
  • Verbrühschutz
  • Horizontal und vertikal nutzbar
  • Temperaturbereich von 30 bis 70 Grad
  • 3 verschiedene Aufsatzdüsen
89,89 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Bei einer maximalen Leistung von 2400 Watt (inkl. Wärme-Funktion und Motor) erreicht dieser Hundefön einen Geräuschpegel von bis zu 60 dB. Das Gerät wird mit drei Aufsatzdüsen zum Trocknen und Modellieren geliefert. Während des Betriebs wird die Wärme in wählbaren drei Stufen gleichmäßig ausgegeben, so dass die Hundehaut im Zentrum des Luftstroms nicht zu heiß wird. Das Gerät hat eine Handisolierung. Die Windgeschwindigkeit ist in zwei Stufen verstellbar. Der Hund kann vom Gerät entfernt platziert werden, da der Schlauch sich auf 2, 5 Meter ausziehen lässt. Transportiert wird der Hundefön über einen Tragegriff an der Oberseite. Er steht auf rutschfesten Gummifüßen.
Einige Kunden loben die hohe Blasleistung, mit der lose Haare, Schmutz und Sand aus dem trockenen Fell geblasen werden können. Auch die Trocknungsleistung gefällt den meisten Rezensenten. Eine Verbraucherin gibt zu bedenken, dass kleine Hunde vor dem großen Gerät Angst haben könnten. Auch sei die Blasleistung für kleine Tiere sehr hoch. Während einige Kunden berichten, dass der Hund bei diesem Geräuschpegel ruhig liegen bleibt, finden andere das Betriebsgeräusch zu laut.

VorteileNachteile
  • Hohe Blasleistung
  • Düsen zum Trocknen und Modellieren
  • Auch zum Säubern von trockenem Fell geeignet
  • Laute Betriebsgeräusche – abhängig von der Windstufe

Alles was du über Hundeföne wissen musst

Ganz egal, wie das Wetter auch ist: Der Hund muss an die frische Luft! Dabei wird er selbstverständlich auch nass. Er läuft durch den Regen, marschiert durch Pfützen, wälzt sich im Schnee, nimmt ein Bad im See oder im Fluss, springt am Strand durch die Gischt, oder spielt im Garten mit dem Rasenmäher. Und manchmal zwingst du ihn auch dazu, sein Fell ins kühle Nass zu tauchen. Zum Beispiel dann, wenn er vom Toben mit Artgenossen schlammig zurückkommt und abgeduscht oder gebadet werden muss. Und wie bekommst du das Fell wieder trocken?

Vor allem im Winter ist das nicht immer einfach. Bis das Fell an der Luft getrocknet ist, hat sich dein Hund längst erkältet. Außerdem riecht er mit nasser Haut streng und verbreitet seinen Duft in der ganzen Wohnung. Wenn er dann noch aufs Sofa springt, ist das Desaster komplett. Schmutz und Gestank gehen nur schwer wieder aus Polstermöbeln raus. Auch Teppiche nehmen den Geruch an.

Es sollte dir also daran liegen, deinen Vierbeiner schnell wieder trocken zu bekommen. Abrubbeln hilft nur mäßig und vor allem bei Langhaarhunden mit Unterwolle ist das absolut nicht ausreichend. Wie wäre es also mit einem Hundefön?

Braucht der Hund einen eigenen Fön?

Du fragst dich vielleicht jetzt, ob du für den Hund nicht einfach einen normalen Haartrockner für Menschen benutzen kannst. Möglich ist das schon, aber nur dann, wenn dein Hund das mitmacht. Er muss sehr geduldig und cool sein. Ein normaler Fön ist nämlich sehr laut und du hantierst mit dem Gerät ganz in der Nähe seiner empfindlichen Ohren. Der Luftstrom ist auf menschliches Haar justiert und Menschen haben keine Unterwolle. Du fönst also unter Umständen mehrere Stunden an dem Vierbeiner herum, bis er wieder trocken ist.

Schnell, leiser und unkomplizierter geht das alles mit einem speziellen Hundefön. Der sieht in der klassischen Ausführung fast aus wie ein Staubsauger und hat viele Vorteile. Dass manche Hunde die Prozedur mit einem Hundefön richtig genießen können, zeigt dieses Video:

Was macht einen Hundefön aus?

Der Hundefön bläst mit viel größerer Kraft als ein Fön für Menschen. Für kleine Hunde kannst du die Leistung bei fast allen Modellen runterregeln, damit sie nicht umgeblasen werden. Ganz wichtig: Der Hundefön hat einen langen Schlauch. Der bietet den Vorteil, dass du deinen Hund sehr weit von dem lauten Gerät entfernt platzieren kannst. Die Betriebsgeräusche sind also in weiter Ferne. Auch ängstliche Hunde kommen damit klar und legen sich entspannt hin. Der flexible Schlauch ermöglicht es dir außerdem, an alle Stellen im Fell zu kommen, ohne mit einem viel zu kurzen Kabel herumzuhantieren.

Die Wärme lässt sich am Hundefön meistens stufenweise verstellen. Die Wärmeverteilung ist so ausgerichtet, dass es kein Zentrum im Luftstrom gibt, an dem es besonders heiß wird. Der Hund bekommt gleichmäßig Wärme aufs Fell und kann sich nicht verbrennen.

Tipp
Die kalte Windstufe kannst du nutzen, wenn das Fell deines Hundes zwar trocken, aber schmutzig ist. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn er am Strand oder im Sandkasten gebuddelt hat. Der starke Luftstrom pustet den Schmutz einfach aus dem Fell. Auch beim Fellwechsel kann das hilfreich sein. Lose Haare werden so ohne langes „“Fell kämmen““ entfernt.

Dadurch, dass der Hundefön mit einer viel größeren Windstärke arbeitet als ein normaler Fön, werden auch Hunde mit langem Fell und Unterwolle schnell wieder trocken. Schau dir die Herstellerangaben vor dem Kauf eines Hundeföns gut an. Oft ist aufgeführt, wie lange du für kleine, normale, große und sehr große Hunde brauchst, um nasses Fell wieder vollständig trocken zu bekommen.

Den Hundefön gibt es in unterschiedlichen Varianten und Ausführungen. Einige eigenen sich für den Privatgebrauch, andere sind eher Hundesalons vorbehalten:

Handfön

Der kleine Handfön für Hunde ähnelt dem Fön für Menschen. Er sieht auch so ähnlich aus. Besonders für kleine und entspannte Hunde, die in der Wohnung getrocknet werden sollen, ist er eine gute Lösung. Der große Handfön sieht aus wie ein kleiner Staubsauger mit langem Schlauch. Er hat einen Tragegriff, so dass du ihn mit in den Garten nehmen und dort anschließen kannst. Du kannst das Gerät auch am Tragegriff mit um den Hund herum nehmen, um alle Stellen zu erwischen. Wenn du den Hundefön wegen des Lärms weiter weg platzierst, gelingt das aber auch mit dem langen und flexiblen Schlauch.

Standfön

Auch der Standfön für Hunde sieht aus wie ein Staubsauger. Er steht aber auf einem Fuß mit Teleskoparm und hat keinen langen Schlauch. Er wird über dem Hund aufs Fell gerichtet und eignet sich eigentlich eher für Hundesalons.

Wandfön

Der Wandfön ist fest installiert und deshalb sofort betriebsbereit. Auch er eignet sich vornehmlich für Hundesalons, denn er nimmt natürlich Platz weg und ist nicht unbedingt eine Augenweide fürs Badezimmer. Außerdem wird er Hund nicht jeden Tag nass, so dass ein allseits bereiter Hundefön im Privathaushalt kaum notwendig ist.

Blower

Der Begriff „Blower“ meint den großen Handfön für Hunde mit hoher Windstärke für schnelles Trocknen und regelbarer Heizung.

Auf die Düsen kommt es an

Ein weiterer Vorteil des Hundeföns gegenüber dem normalen Fön ist die spezielle Ausstattung mit Düsen, die das Felltrocknen und Frisieren des Hundes erleichtern. Bei den meisten Modellen ist bereits eine Auswahl an Aufsätzen dabei. Sie bieten Bürsten, flache Öffnungen, schmale Öffnungen und andere Details, die präzises Arbeiten erlauben.

Wie gewöhnt man den Hund an den Hundefön?

Am besten fängst du schon im Welpenalter des Hundes damit an, deinen Liebling an die Geräusche zu gewöhnen, die der Hundefön macht. Bei entspannten Hunden dürfte das kein Problem sein. Bei ängstlichen Hunden kannst du mit positiver Verstärkung arbeiten. Gib ihm Lob und Leckerchen, wenn der Hundefön läuft und schaffe ihm eine positive und spielerische Umgebung. Einen kleinen Eindruck davon, wie das aussehen kann, kannst du dir in diesem Video verschaffen:

Auch erwachsene Hunde können sich an den Hundefön gewöhnen. Möglicherweise dauert das eine Weile, aber die Mühe lohnt sich. Hol deinen Liebling erst kurz in den Raum, wenn du dir selbst die Haare fönst. Lass ihn an dem ausgeschalteten Fön schnüffeln und verstärke den Vierbeiner immer wieder, wenn er mutig ist. Ist der Hund mit dem Fön vertraut, kannst du ihn nach dem Spaziergang oder dem Bad einfach schnell trocknen. In diesem Video siehst du, wie ein Hund langfristig an den Fön gewöhnt wird:

Wie benutzt man den Hundefön richtig?

Ganz wichtig ist, dass du den Luftstrom auf die Größe und Stärke deines Hundes einstellst. Bei niedriger Stufe fönst du an einem großen Hund mit Unterwolle und langem Haar ewig herum. Nur ein starker Wind gelangt durch bis zur zweiten Fellschicht auf der Haut und trocknet den Hund durch. Ein kleiner Hund wird aber unter Umständen von einem zu mächtigen Luftstrom umgepustet und bekommt Angst.

Hinweis
Fast kein Hund mag es, wenn du ihm mit dem Fön ins Gesicht pustest. Versuche, das zu vermeiden, sonst wird dein Liebling unruhig, böse, oder möchte sogar flüchten.

Setz den Hundefön auf keinen Fall direkt auf dem Fell auf! Der Hund wird immer aus gebührendem Abstand – mindestens 20 Zentimeter – gefönt, so dass er sich nicht verbrennen kann. Bewege den Fön dabei ständig hin und her, damit sich keine Hautstelle zu sehr aufheizen kann.

Kaufkriterien für den Hundefön

KriteriumHinweis
LautstärkeSensible Hunde schrecken vor lauten Betriebsgeräuschen zurück. Je leiser der Fön ist, desto ruhiger bleibt der Vierbeiner liegen und genießt die Prozedur.
SchlauchÄngstliche Hunde gehen auf Abstand zu lauten Geräten wie dem Hundefön. Deshalb ist es wichtig, dass der Schlauch ausreichend lang ist, um den Hund weit vom Gerät zu platzieren.
KraftJe kräftiger der Fön bläst, desto schneller ist das Fell trocken. Bei einem großen Hund mit viel Unterwolle kann das trotz guter Leistung durchaus eine Stunde und länger dauern. Ein kraftvoller Fön beschleunigt die Prozedur
WärmeverteilungDamit sich der Hund nicht verbrennt, sollte der Fön für eine gleichmäßige Verteilung der Wärme sorgen. Andernfalls wird es im Zentrum des Luftstrahl sehr heiß und der Hund kann sich verbrühen.
GrößeEin kleiner Hund hat unter Umständen Angst vor einem großen, lauten Hundefön. In diesem Fall ist ein kleiner Handfön besser. Größe und Leistung des Geräts müssen zur Hunderasse passen. Auch, damit die Windstärke nicht zu hoch ist und den Hund umpustet.
DüsenDas Zubehör sollte auch einen Blick wert sein. Mit unterschiedlichen Düsen für die Fellregionen des Hundes ist eine schonendere und schnellere Trocknung möglich. Außerdem lassen sich mit den Düsen Frisuren modellieren

Wo kann man einen Hundefön kaufen?

Hundesalons beziehen ihre professionellen Föne oder Fönboxen meist direkt beim Fachhändler. Manchmal besteht die Möglichkeit, direkt beim Hersteller zu kaufen. Bei speziellen Aktionswochen in Discountern und in den Abteilungen einiger Supermärkte werden Hundeföne für den Privatgebrauch angeboten. Besonders viele Bezugsquellen und eine große Auswahl gibt es aber für Endverbraucher insbesondere im Internet bei:

  • amazon.de
  • ebay.de

Etablierte Anbieter

HerstellerHinweis
ShelandyShelandy hat sich auf Produkte für die Pflege von Hunden spezialisiert und hier speziell auch auf den Hundefön. Das Unternehmen sitzt in den USA und ist seit 2012 mit Eigenmarken und Spezialanfertigungen auf dem Markt.
Phoenix UniversalDas Unternehmen kommt aus Frankreich und bietet unterschiedliche Produkte zur Pflege von Hunden an. Das Sortiment im Bereich der Haartrockner reicht vom Handfön über Standföne, Wandföne und Tischföne bis zum professionellen Blower für den Hundesalon.
EHASOEEHASo bietet vom Handfön über den Standfön bis zum Hochleistungsblower für Salons alle Arten von Haartrocknern für Hunde an. Neben Hundeföns verkauft das alteingesessene Unternehmen auch Scheren, Schermaschinen, Kämme, Bürsten und Produkte zum Pflegen und Trimmen von Hunden.

Hat Stiftung Warentest schon Hundeföns getestet?

Nein, einen Hundefön-Test hat die Stiftung Warenrest leider noch nicht veröffentlicht. Bei YouTube gibt es vereinzelt mehr oder weniger unabhängige Vorführungen einiger Modelle. Ein richtiger Test ist aber nicht dabei.

FAQ

FrageAntwort
Kann der Hundefön auch für Katzen benutzt werden?Wenn du den Hundefön so einstellst, als würdest du einen sehr kleinen und dünnen Hund trockenen wollen, dann kannst du mit ihm auch eine Katze oder ein anderes Kleintier fönen. Voraussetzung ist natürlich, dass sich die Katze überhaupt fönen lässt. Artbedingt hat sie ja eher ihr eigenes Köpfchen und lässt sich kaum beeinflussen.
Was ist eine Hundefönbox?Die Hundefönbox findest du im Hundesalon. Der Hund wird in einen Kasten gesetzt und dann von allen Seiten gründlich trocken gepustet. Für ängstliche Hunde ist das aber eher keine Option.
Kann man mit dem Hundefön das Auto trocknen?Ja, offensichtlich lässt sich der Hundefön auch zweckentfremden, wie zum Beispiel dieses Video zeigt:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben