Cookies

Cookie-Nutzung

Rat Terrier – Rattenfänger auf amerikanischen Farmen

Der Rat Terrier ist in den Vereinigten Staaten einer der beliebtesten Farmhunde und beweist auch abseits des Landlebens viele nützliche Qualitäten. Er teilt seine Entstehungsgeschichte mit dem amerikanischen Feist und wird in seiner Heimat auch als Assistenz-, Therapie- und Polizeihund eingesetzt. Seine fehlende Größe macht er bei seinen Aufgaben durch großes Talent wett.
Besonderheiten
  • Selbstständiger Jäger
  • Sehr schnell
  • Intelligent und lernfähig
  • In Deutschland extrem selten
  • Wird auch als Toy gezüchtet

Rasseportrait: Rat Terrier

Andere Namen American Rat Terrier
Herkunft USA
Klassifikation Rattler
Größe Standard 33 – 46 cm; Miniature Rat Terrier 25 – 33 cm
Gewicht Standard Rat Terrier 4,5 – 11,3 Kilogramm, Toysize unter 4,5 kg
Körperbau Etwas länger als hoch, Rippen reichen weit nach hinten
Augen Oval, weit auseinanderstehend, braun oder gräulich gefärbt
Ohren Stehohren oder Buttonears sind zulässig
Fell & Farbe Weiß mit falb, braun, blau oder schwarz, mit oder ohne Tan
Besonderheiten Stummelrute kommt natürlich vor
Charakter Starker Jagdtrieb, intelligent, anhänglich, lernwillig, aktiv
Pflege Zähne sauberhalten, Fell ab und zu bürsten
Gesundheit Herz- und Kreislauferkankungen, Augenkrankheiten, Epilepsie, Taubheit und Hautprobleme können erblich bedingt auftreten
Zucht In Deutschland nicht aktiv

Das Aussehen von Rat Terrier und Toy Rat Terrier

Der Rat Terrier ist hierzulande sehr selten und wird auf der Straße mit Sicherheit mit einem der beliebteren dreifarbigen Terrier (zum Beispiel mit dem Jack Russell Terrier) verwechselt. In seiner Heimat wird er in Standard- und Toy-Size gezüchtet, einen anerkannten Standard gibt es bisher aber nur für die größere Variante:

  • Miniature Rat Terrier messen am Widerrist 25 bis 33 cm (10 – 13 Inch) und wiegen nicht mehr als 4,5 Kilogramm.
  • Standard Rat Terrier messen am Widerrist 33 bis 46 cm (10,1 – 18 Inch) und sie wiegen zwischen 4,5 und 11,3 Kilogramm.

Standard laut AKC

  • Der Kopf des Rat Terriers hat eine abgerundete Keilform. Zwischen den Ohren ist der Schädel am breitesten, die Backen gehen in einer Linie zum Fang über.Von vorn betrachtet ist er relativ schmal.
  • Die Augen stehen weit auseinander und sind oval geformt. Ein aufgeweckter Blick kennzeichnet die Terrier. Sie können dunkelbraun, haselnussfarben oder gräulich (bei blauer Fellfarbe) sein, blaue Augen sind zuchtausschließende Fehler.
  • Stehohren und Klappohren („“button ears““) sind zulässig. Die untere Basis sollte auf einer Linie mit den Augenwinkeln liegen.
  • Der Fang ist sehr kräftig und die Farbe des Nasenschwamms passt zur Fellfarbe (leberfarben, schwarz, braun, blau oder rosa, eine zweifarbige „“Butterfly““-Nose wird als Fehler angesehen).
  • Hals und Kopf sind etwa gleich lang und der Nacken ist leicht gebogen. Insgesamt ist der Körper etwas länger als hoch. Die Rippen sind von vorn betrachtet oval und reichen weit nach hinten, sodass der Bauch gleichmäßig aufgezogen wirkt.
  • Die Vorderläufe nehmen die Hälfte der Widerristhöhe ein und sind gut unter den Körper gestellt. Vorn sind die Pfoten oval und fest, an der Hinterhand sind sie etwas kleiner. Die Hinterläufe sind leicht zurückgestellt mit geraden Mittelfußknochen.
  • Angeborene Bobtails (Stummelruten) kommen vor, sie werden langen Ruten aber nicht vorgezogen. Meist wird die Rute in einem aufrechten Bogen über dem Rücken getragen.

Fell und Farben: Piebald als Erkennungsfärbung

Das Fell des Rat Terriers ist kurz, glatt und glänzend. Meist überwiegt weiße Fellfarbe, einfarbiges Fell ohne weiße Abzeichen gilt als nicht reinrassig. Außerdem sind Farben wie Black-and-Tan oder Rot mit Loh unerwünscht, wenn keine weiße Fellfarbe vorkommt. Davon abgesehen sind alle Varianten von Piebald (Pied) erwünscht. Bei dieser Färbung zeichnen sich große Flecken in der Grundfarbe scharf vom weißen Untergrund ab. Aus biologischer Sicht handelt es sich bei Piebald um dunkle Grundfarbe mit weißen Abzeichen, diese dürfen Rat Terrier aber überwiegen.

  • Schwarz
  • Braun (Chocolate)
  • Rot
  • Aprikot
  • Blau
  • Falb oder Sandfarben (Tan)
  • Gelb (Lemon)
  • Der Anteil des weißen Fells sollte zwischen 10 % und 90 % liegen. Die Flecken können sich frei über den Körper verteilen, eine Blesse im Gesicht wird nicht bevorzugt oder benachteiligt.
  • Alle Farben kommen auch mit rot-brauner Tan-Zeichnung am Fang vor. Dreifarbige Rat Terrier sehen den englischen Jack Russell Terriern zum Verwechseln ähnlich.

Die Geschichte des Rat Terriers: Wo liegen die Wurzeln des amerikanischen Farmdogs?

Bis heute gehört der Rat Terrier zum typischen amerikanischen Farmbild: Er entstand aus Kreuzungen verschiedener europäischer Jagdhundrassen und war noch in den 1940ern auf fast jeder Farm im Land als Rattenfänger zu finden. Angeblich kann ein einziger Rat Terrier einen rattenverseuchten Hof innerhalb weniger Stunden säubern. Bis zu 2500 Ratten soll ein einziger Rat Terrier schon an einem Tag getötet haben.

Was haben Teddy Roosevelt und Rat Terrier miteinander zu tun?

  • Teddy Roosevelt benannte Rat Terrier und die Teddy Roosevelt Terrier, die früher beide zu den Feists gehörten.
  • Entgegen vieler Berichte besaß Teddy Roosevelt nie einen Rat Terrier oder einen Teddy Roosevelt Terrier.
  • Seine Hunde Skip (ein Feist in Black-and-Tan), Jack (ein Manchester Terrier) und Scamp (wahrscheinlich ein Fox Terrier) gehören zu den Stammvätern der modernen Feist-Varietäten, die aus diesem Grund nach dem ehemaligen Präsidenten benannt wurden.

Vorfahren

  • Der heutige Feist hat sich parallel zum Rat Terrier entwickelt. Früher hießen alle Rattler dieses Typs Feist, welche in verschiedene Körpertypen unterteilt wurden.
  • Fox Terrier (Glatthaar)
  • Manchester Terrier
  • Whippet
  • Beagle
  • Jack Russell Terrier
  • Der American Hairless Terrier entstand aus reinrassigen Rat Terriern. Er ist nicht mit südamerikanischen Nackthunden verwandt.

Rattler auf jedem Kontinent

Die Rattler mit dem Piebald-Fell sind weltweit beliebte Rattenjäger. Nahe Verwandte von Feist, Rat Terrier, Fox Terrier und Teddy Roosevelt Terrier sind auf der ganzen Welt zu finden und ihre Verwandtschaft ist ihnen deutlich anzusehen:

  • Terrier Brasiliero
  • Japanischer Terrier
  • Ratonero Bodeguero Andaluz (Spanien)
  • Tenterfield Terrier (Australien)
  • Chilenischer Fox Terrier

Das Wesen des Rat Terriers – Ein Traumhund für Anfänger in der Hundeerziehung

Ein echter Rat Terrier zeichnet sich durch sein feuriges Temperament in Verbindung mit Sensibilität und einem starken will-to-please aus – er möchte seinem Halter gefallen und tut alles, um die Gruppenmoral zu stärken. So kann der Hund vom Lande sich leicht an eine städtische Umgebung oder sogar an das Leben als Bürohund gewöhnen, wenn er tagsüber genug Auslauf bekommt und sinnvoll beschäftigt wird. Am liebsten streunen die Rattenhunde aber übers offene Gelände und suchen Ungeziefer: Je größer das Grundstück (und somit der Auslauf), desto besser.

Diese Charaktereigenschaften sind typisch

  • Rat Terrier sind folgsam und intelligent. Tricks lernen sie nach wenigen Wiederholungen.
  • Sie können problemlos unter Artgenossen gehalten werden. Als Zweithunde versuchen sie selten, die bestehende Hierarchie durcheinanderzubringen.
  • Mit Kleintieren und Katzen im Haus könnte es Probleme geben. Die Vergesellschaftung mit Katzen ist nur möglich, wenn beide Seiten schon früh an das Zusammenleben gewöhnt werden.
  • Grobheiten beim Spielen stören ihn nicht weiter, manchmal wird er allerdings auch selbst etwas grob. Unter Aufsicht ist er ein hervorragender Spielkamerad für Kinder.

Die Erziehung: Ein Spaß für Hund und Halter

Einem Rat Terrier kannst Du neue Lektionen spielerisch leicht näherbringen: Er lernt gern, versteht schnell und führt gelernte Kommandos mit Eifer vor. Auch Anfänger in der Hundeerziehung kommen mit ihm klar, wenn sie ihre Aufgabe ernst nehmen. Mit Strenge kommst Du bei der Erziehung nicht weiter, ebenso wenig sollte er einfach sich selbst überlassen werden. Er fügt sich in jede Familienkonstellation ein und kann auch als Zweit- oder Dritthund im Rudel vergesellschaftet werden.

Für jede Ausbildung zu haben

  • Wird in den USA auch als Polizeihund ausgebildet.
  • Fähiger Suchhund.
  • Schlägt sich gut in allen Hundesportarten (Agility, Obedience, Dog Dancing etc.)
  • Zuverlässiger Wachhund (zeigt Ungewöhnliches durch Bellen an, ohne aggressiv zu werden).
  • Kann als Jagdhund in allen Disziplinen ausgebildet werden.

Ein Farmhund in der Stadt

Der Rat Terrier lebt in seiner Heimat auf großen Farmen und kennt die moderne deutsche Haltung an der Leine nicht. Er kann an das Leben mit täglichen Parkgängen gewöhnt werden, als echter Terrier braucht er aber auch viel Freilauf. Die Haltung in einer Wohnung mit Garten oder tägliche Besuche auf einer eingezäunten Hundewiese wären optimal.

Gesundheit und häufige Krankheiten beim Rat Terrier

Da der Rat Terrier lange zu den beliebtesten Rassen in Nordamerika gehörte, ist er nicht frei von Überzüchtung geblieben. Tiere ohne Erbkrankheiten sind aber sehr robust und können bis zu 16 Jahre alt oder sogar noch älter werden. Bei Hunden mit Dilute-Gen (zum Beispiel mit blauer Fellfarbe oder mit kaum dunklen Flecken) sind etwas anfälliger für Erbkrankheiten als andere.

Diese Krankheiten kommen häufiger vor

  • Mitralklappenfehler (MVD) sind angeborene schwere Herzfehler.
  • Mikrovaskuläre Dysplasie (wird englisch auch MVD abgekürzt) ist eine Lebererkrankung, die den Blutkreislauf beeinflusst und Shunts verursacht.
  • Epilepsie kommt überdurchschnittlich häufig vor.
  • Linsenluxationen sind Fehlstellungen der Linse, die genetisch bedingt auftreten und zur Erblindung führen können.
  • Eine weitere fiese Augenkrankheit beim Rat Terrier ist die Progressive Retina Atrophie (PRA), die irgendwann zwangsläufig zur Erblindung führt.
  • Allergien und Räude können bei allen Rat Terriern auftreten.
  • Aufgehelltes Fell führt bei manchen Tieren zu unregelmäßigem Haarausfall. Betroffene Fellnasen sehen aus wie gerupfte Hühnchen und müssen regelmäßig gebadet werden, damit ihre Haut sich nicht entzündet.
  • Auch angeborene Taubheit kommt bei sehr hellen Rat Terriern häufiger vor.
  • Erblich bedingte Gelenkprobleme treten bei etwa 5 % der Welpen auf. Andere Rassen haben mit bis zu 30 % zu kämpfen.
  • Die Zähne sind anfällig für Karies und Zahnfleischprobleme, auch Fehlstellungen und Vor- oder Rückbiss kommen häufiger vor.

Zahn- und Fellpflege

Die großen Zähne der kleinen Rattler brauchen besondere Pflege: Wenn sich grünlicher Zahnstein in den Zwischenräumen absetzt, hilft manchmal nur noch eine professionelle Zahnreinigung. Mit zahnreinigenden Snacks und regelmäßigem Putzen (ja, mit Zahnbürste!) kannst Du Zahnstein vorbeugen. Das kurze Fell des Rat Terriers muss regelmäßig gebürstet werden, damit die Wohnung frei von Haaren bleibt, davon abgesehen ist es pflegeleicht und verknotet sich nicht.

Rat Terrier vom Züchter kaufen – Keine Rat Terrier Züchter in Europa?

Obwohl der Rat Terrier in den USA und in Kanada sehr beliebt ist und weltweit exportiert wurde, kommt man in Europa nur mit sehr großem Aufwand an reinrassige Welpen heran. Einige dubiose Quellen bieten sehr günstige Rat Terrier Welpen an. Bei diesen Angeboten handelt es sich meistens um Jack Russell Terrier Mischlinge und andere dreifarbige Terrier aus schlechter Zucht. Wenn Du zur Verbreitung der Rasse in Europa beitragen und sichergehen möchtest, dass Du einen reinrassigen Rat Terrier bekommst, führt kaum ein Weg am Amerika-Import vorbei.

Warum ist der Rat Terrier in Deutschland so selten?

  • Hierzulande ist der sehr ähnliche Jack Russell Terrier überall verbreitet und beliebt. Halter, die einen dreifarbigen Terrier suchen, wählen meist eine der anerkannten Rassen.
  • Da der Rat Terrier nicht vom FCI anerkannt wird, nimmt er nicht an Shows teil und ist allgemein eher unbekannt.
  • Rattenfänger sind in modernen deutschen Städten kaum noch nötig. Auch unsere Landwirtschaft unterscheidet sich stark vom Farmleben in den Vereinigten Staaten, sodass hierzulande kaum Rattler gebraucht werden.
  • Wenn Du im USA-Urlaub einen Rat Terrier im Tierheim entdeckst oder einen Welpen adoptierst, kannst Du ihn nicht einfach mit nach Hause bringen. Die Einfuhr von Haustieren aus Nicht-EU-Ländern ist streng geregelt und erfordert einige Wochen oder sogar Monate an Vorbereitungszeit.

Hier findest Du Kontakte zu amerikanischen Züchtern

  • Der Rat Terrier Club of America informiert auf dieser Seite über die Adoption und Zucht von Rat Terriern. Hier findest Du die Züchterliste des Clubs.
  • Auf dieser Website werden Rat Terrier vermittelt, die aus verschiedenen Gründen ein neues Zuhause suchen. Die meisten Notfälle werden in Californien, Texas und Florida vermittelt.
  • Die American Rat Terrier Association führt ebenfalls eine eigene Züchterliste.
  • In Deutschland gibt es nur wenige Halter, die ihre Hunde fast alle aus Amerika importiert haben. Mit Hashtags wie #ratterriergermany oder #ratterrier kannst Du in sozialen Medien nach deutschen Haltern suchen.

Fazit: Der Rat Terrier hat eine Chance in Europa verdient

  • Völlig zu Recht ist die Rasse in den USA überaus beliebt. In Deutschland leben nur sehr wenige Rat Terrier.
  • Als Farmhund liebt der Rat Terrier seinen Freilauf. Er zeigt mehr Wildschärfe als der Jack Russell Terrier und agiert eigenständiger.
  • In Amerika ist die Rasse bekannt für ihre Intelligenz und ihr freundliches Wesen. Die Allround-Talente können für jede Aufgabe im Freien eingesetzt werden.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben