Cookies

Cookie-Nutzung

Prager Rattler – Kleiner Hund mit großem Ego

Prager Rattler Für den Pražský krysařík gibt es erst seit 2019 einen offiziellen FCI Rassestandard. Für die Anerkennung der in den 1980ern fast ausgestorbenen Rasse haben Züchter lange gekämpft. Der Prager Rattler ist ein cleverer Begleithund, der in Tschechien den Status des Nationalhundes genießt. Er ist mit einem Durchschnittsgewicht von 2,5 Kilogramm ein echter Toydog, der wie ein großer Hund behandelt werden will.
Besonderheiten
  • Mini-Rasse kleiner als 24 cm
  • Stall- und Gesellschaftshunde
  • Schwarz mit Loh am häufigsten
  • Zwei Fellvarianten
  • Ausgezeichneter Geruchssinn

Rasseportrait: Prager Rattler

HerkunftTschechien
KlassifikationBegleithund
Alternative BezeichnungPražský krysařík
GrößeWiderristhöhe 21 bis 23 cm (Abweichungen bis 1 cm) bei Rüden und Hündinnen
Gewicht1,5 kg bis 3,5 kg, Idealgewicht für Rüden und Hündinnen 2,6 kg
KörperbauLeicht und schlank mit gerader Rückenpartie
AugenWeit auseinanderstehend und farblich passend zur Grundfarbe des Fells
OhrenDreieckige Stehohren
Fell & FarbeAlle Farben zulässig, vorzugsweise schwarz, blau oder braun mit lohfarbenen Abzeichen
BesonderheitenWird häufig mit Chihuahua und Zwergpinscher verwechselt
CharakterSelbstbewusst, tapfer, lernwillig, freundlich
PflegeBeim Fellwechsel täglich bürsten
GesundheitGelegentlich treten Zahnprobleme in der Wachstumsphase auf
ZuchtSeit den 1980ern wieder aktiv

Verwechselungsgefahr mit anderen Toy Hunden: So erkennst Du den Rattler aus Tschechien

Prager Rattler werden wegen ihres zierlichen Körperbaus und der Stehohren häufig mit anderen Rassen verwechselt. Für Laien sind sie kaum vom Zwergpinscher zu unterscheiden, der jedoch etwas größer und kräftiger gebaut ist und nur in dunklen Farbschlägen gezüchtet wird. Sie ähneln eher dem Chihuahua, haben jedoch einen birnenförmigen Kopf mit längerem Fang.

Prager Rattler

Gewicht und Größe

  • Rüden und Hündinnen erreichen eine Widerristhöhe von 21 bis 23 cm. Abweichungen bis zu 1 cm sind in der Zucht erlaubt.
  • Als Idealgewicht wird vom FCI 2,6 Kilogramm angegeben.
  • Amerikanische Züchter bevorzugen noch kleinere Tiere ab 20 cm Widerristhöhe und 1,5 Kilogramm Gewicht.

Äußere Merkmale des Prager Rattlers im Detail

  • Der Kopf muss laut FCI länger als breit sein, wobei der Fang nicht mehr als die Hälfte der Kopflänge einnehmen darf. Die Lefzen liegen straff an. Der Stopp ist ausgeprägt und die mandelförmigen Augen stehen weit auseinander und passen farblich zur Fellfarbe.
  • Die Ohren setzen weit hinten an und werden leicht nach außen gewinkelt getragen. Sie sind dreieckig, fest und knicken auch im Ruhezustand nicht ab.
  • Am Körper reicht die Brust bis zur Hälfte der Widerristhöhe mit leicht aufgezogener Bauchlinie. Die Schultern und Hüftknochen sind nicht so stark bemuskelt wie beim Zwergpinscher und stehen leicht heraus.
  • Die Vorder- und Hinterläufe sind der Körpergröße entsprechend fein gebaut, gleichzeitig aber gut bemuskelt. Der Schritt ist raumgreifend und leicht.
  • Die Rute ist kräftig und wird meist aufrecht getragen, wobei sie sich auch in einem Bogen über den Rücken neigen darf. Sie darf nicht kupiert werden und sollte bis zum Sprunggelenk reichen.

Fell und Farben: Häufig schwarz, selten bunt

Zwei Fellvarianten werden in Tschechien gezüchtet: Weit verbreitet ist die kurze Fellvariante mit glatt anliegendem, glänzenden Fell. Außerdem gibt es eine Variante mit mittellangem Haar, das an der Brust, an den Ohren, an der Rückseite der Läufe und an der Rute Fransen bildet.

Zulässige Farben

  • Schwarz (auch grau)
  • Braun (dunkelbraun bis beige)
  • Blau (dunkel bis mausgrau)
  • Gelb
  • Rot
  • Dilute-Aufhellung der Grundfarben sind zulässig
  • Bei dunkler Grundfarbe sind lohfarbene Abzeichen erwünscht

Herkunft und Entstehung: Mehr Zwergspaniel als Pinscher

Obwohl eine enge Verwandtschaft mit dem deutschen Zwergpinscher nicht von der Hand zu weisen ist, ist der Rattler genetisch näher mit dem Kontinentalen Zwergspaniel verwandt. Der Prager Rattler ist eine überraschend alte Hunderasse und wird seit über 1000 Jahren reinrassig gezüchtet. Sie dienten als Haushunde für die Oberschicht im Mittelalter, machten sich mit ihrem hervorragenden Geruchssinn und ihrer gewissen Ernsthaftigkeit aber auch hervorragend als häusliche Rattenfänger. Auch als Stallhunde wurden die furchtlosen Zwerge eingesetzt.

Ein seltener Anblick

  • Die Rasse ist seit jeher eine Seltenheit, da Hündinnen nur 1 – 3 Welpen pro Wurf zur Welt bringen.
  • Schätzungsweise gibt es nur rund 6000 reinrassige Pražský Krysařík weltweit.
  • Toy Dogs sind seit Ende des Kalten Krieges auch in der Mittelschicht sehr gefragt. In den 1980ern wurde die Zucht der vom Aussterben bedrohten Rasse wieder aufgenommen, vorallem in Tschechien und in Skandinavien.

Wesen und Charakter: Der Prager Rattler ist ein anpassungsfähiger Rabauke

Die Rasse verbindet Eigenschaften von Rattenfängerhunden und von Schoßhunden. Sie bauen eine enge Bindung zu ihrem Halter auf und lieben Aufmerksamkeit und Zuneigung. Gleichzeitig sind sie aktiv und nicht zimperlich beim Spielen. Sie passen sich dem Lebensstil des Halters an – vorausgesetzt, sie werden mit Spielzeug und Intelligenztraining ausreichend beschäftigt.

Typische Charakterzüge im Überblick

  • Aktiv und witzig
  • Folgsam und loyal
  • Anhänglich
  • Intelligent
  • Bei schlechter Sozialisierung droht das „“Small Dog Syndrome““ (Aggressivität bei Unsicherheit)
  • Zurückhaltend gegenüber Fremden
  • Selbstbewusst und mutig

Für wen ist der Prager Rattler der richtige Hund?

Stadtbewohner und Singles

In Etagenwohnungen fühlen die kleinen Wirbelwinde sich genauso wohl wie in den Palästen der mittelalterlichen Oberschicht. Wenn sie genug Auslauf bekommen, können sie problemlos als Wohnungshunde gehalten werden, die selten bellen und keine Möbel zerstören. Auch als Bürohunde machen sie sich sehr gut und werden im Nu zum Liebling der Abteilung. Die anhänglichen Minihunde können sich stundenweise allein beschäftigen, wenn das Alleinsein im Welpenalter richtig geübt wird.

Ältere und körperlich eingeschränkte Hundehalter

Die Minihunde sind an der Leine leicht zu führen und möchten ihren Halter um jeden Preis glücklich machen. Obwohl sie sehr aktiv sind und sich im Spiel manchmal aufbrausend verhalten, sind sie auch für ältere Menschen und Menschen mit Gehhilfen geeignet. Ist eine Hundewiese in der Nähe, auf der sie sich frei auspowern können, passen sie ihre Geschwindigkeit an der Leine problemlos an.

Familien

Im Familienkreis fühlt der Rattler sich wohl, er zieht seine Hauptbezugsperson aber klar vor. Er spielt gern mit Kindern und lernt schnell neue Tricks. Beim Spielen lässt er sich aber nicht alles gefallen und hat eine relativ niedrige Reizschwelle.

Erziehung und Haltung: Auch Minihunde müssen Grenzen kennenlernen

Der Prager Rattler ist klein, hat aber ein sehr großes Selbstbewusstsein. Wird er verhätschelt, bestimmt er den gesamten Alltag seines Halters und fordert ständig Aufmerksamkeit ein. Seine Furchtlosigkeit grenzt manchmal an Leichtsinn, wenn er von hohen Kanten springen will oder große Artgenossen mit seinem Dominanzverhalten reizt. Um den kleinen Rabauken zu seinem eigenen Schutz in die Schranken weisen zu können, sollte er als Welpe ebenso trainiert werden wie größere Rassen.

Hundeschule für Toy Dogs – wirklich nötig?

  • In der Hundeschule lernen Halter, wie sie richtig mit ihrem Hund umgehen und ihn sozialisieren.
  • Kleine Rassen kompensieren ihre fehlende Größe häufig durch aggressives Auftreten. Um dem Small Dog Syndrome vorzubeugen, ist die richtige Sozialisierung ein Schlüsselfaktor.
  • Die prägendste Phase in der Hundeerziehung findet zwischen der 8. und der 12. Lebenswoche statt. In dieser Phase sollten die Hunde ihre Grenzen kennenlernen und möglichst viele fremde Artgenossen und Menschen kennenlernen.

Kein Hund kann in der Wohnung gehalten werden

Im Internet kursiert das Gerücht, dass Prager Rattler und Toy Dogs im Allgemeinen keinen Auslauf bräuchten. Tatsächlich gibt es Beispiele für Hunde, die gelernt haben, eine Katzentoilette zu benutzen, dieses Verhalten entspricht aber keinesfalls der Natur des Hundes. Auch kleine Fellnasen möchten im Territorium nach dem Rechten sehen, die Hinterlassenschaften anderer Hunde beschnüffeln und über Duftstoffe mit ihnen kommunizieren. Das Revier markieren gehört für jeden Hund zum normalen Alltag und sollte niemals unterbunden werden.

Der Pražský Krysařík ist ein lernfähiger kleiner Akrobat

  • Neue Tricks führt er nach wenigen Wiederholungen stolz vor.
  • Intelligenzspiele löst er problemlos. Damit sie spannend bleiben, sollten sie nach dem Spielen weggeräumt werden und zwischendurch variieren.
  • Beim Dog Dancing führt er auch waghalsige Schritte mit Freude auf.
  • Suchspiele regen seine feine Nase an und entsprechen seiner Natur als Rattler.
  • Mit Apportierspielen und Agility Training kannst Du aufgedrehte Rattler in kurzer Zeit auspowern.

Pflege und Gesundheit: Der Rattler ist klein aber robust

Nur wenige rassetypische Krankheiten sind beim Prager Rattler bekannt, der eine Lebenserwartung von 12 bis 14 Jahren hat. Bei seinem zarten Körperbau kommen Unfälle mit Knochenverletzungen häufiger vor als bei großen Rassen. Mit Deinem Körpergewicht kannst Du Deinen Hund bei Unachtsamkeit schwer verletzen, deshalb ist etwas Rücksicht beim Toben gefragt. Auch Kinder müssen lernen, den Hund nicht wie ein Spielzeug zu behandeln, um Unfälle zu vermeiden.

Zahnprobleme bei Welpen

Bei manchen Tieren brechen vereinzelte Milchzähne nicht durch und müssen bei jungen Hunden operativ entfernt werden. Wenn Dein junger Rattler das Futter verweigert und Anzeichen von Zahnschmerzen zeigt, solltest Du diese rassetypische Fehlbildung vom Tierarzt überprüfen lassen.

Patellaluxation vermeiden

Ellenbogendysplasien sind bei sehr kleinen Rassen typisch und meist haltungsbedingt. Häufiges Springen von hohen Flächen beansprucht die Ellenbogengelenke und begünstigt Dysplasien im Alter. Auch Treppenlaufen (besonders abwärts) fällt den Winzlingen schwer und sollte nach Möglichkeit vermieden werden.

Pflegetipps für kurzes Fell

  • Verschmutzungen kannst Du mit einem feuchten Waschlappen abwischen, statt Deinen Hund ständig zu baden.
  • Das kurze Fell braucht kaum Pflege, haart aber zeitweise stark. Je öfter Du Deinen Hund bürstest, desto weniger Haare liegen im Haus herum.
  • Pinscherartige Hunde kürzen ihre Krallen häufig selbst durch Abknabbern. Um Verletzungen vorzubeugen, solltest Du zu lang gewachsene Krallen mit einer Krallenschere kürzen.
  • Riecht Dein Hund aus dem Mund, putze ihm täglich die Zähne mit spezieller Hundezahnpasta. In schweren Fällen könnte eine professionelle Zahnreinigung unter Narkose nötig sein.

Prager Rattler vom Züchter kaufen: Eine starke Community für einen starken Miniaturhund

In Deutschland gibt es nur wenige VDH-geprüfte Züchter, die regelmäßig Welpen der Rasse anbieten. Jeder Züchter konzentriert sich auf andere Farbschläge, deshalb solltest Du viel Zeit in die Suche und den Vergleich von Zuchtlinien stecken. Weitere seriöse Ansprechpartner findest Du hier:

Vorsicht vor der Hundemafia

Rund um den Handel mit Hunden gibt es ein großes verbrecherisches Netzwerk. Rassehunde werden für Spottpreise im Internet angeboten und in Massen gezüchtet. Welpen mit gefälschten Papieren werden in großer Zahl auf engem Raum gehalten und haben so gut wie keinen Kontakt mit Menschen. Von so einem Züchter solltest Du niemals einen Hund annehmen, sondern ihn umgehend beim Tierschutzbund melden! Prager Rattler imd Mischlinge werden häufig von unseriösen Züchtern im Internet angeboten, deshalb solltest Du folgende Checkliste für die Züchterwahl beachten:

Checkliste: Ist der Züchter seriös?

  • Bevor Du einen Rattler-Welpen vom Züchter kaufst, solltest Du den Zwinger besuchen. Anbieter, die den Hund an einen Treffpunkt oder nach Hause liefern, sind sehr verdächtig.
  • Die Hunde sollten sich frei im Haus des Züchters bewegen dürfen und ständigen Kontakt zu Menschen haben.
  • Vergewissere Dich, dass die Mutter gesund ist und keine Verhaltensauffälligkeiten zeigt. Hunde sollten nicht öfter als im Abstand von zwei Jahren werfen.
  • Erkundige Dich nach dem Stammbaum der Tiere. Neben möglichen Erbkrankheiten solltest Du auch mögliche Farbschläge in der Gensignatur der Welpen erfragen.
  • Professionelle Züchter konzentrieren sich auf wenige Farbschläge und führen penibel Buch über ihre Zuchthunde und deren Nachkommen, um inzestuöse Verpaarungen auszuschließen.

Fazit: Diesem Ego muss man gewachsen sein

  • Rattler gehören zu den kleinsten Hunderassen der Welt, sind aber mit gesundem Selbstbewusstsein und viel Energie ausgestattet.
  • Sie brauchen liebevolle aber bestimmte Erziehung, um nicht dem Napoleon-Komplex zu verfallen.
  • Unter dem Namen Prager Rattler werden oft Mischlinge anderer Toy Dogs verkauft. Die Zuchtcommunity im deutschsprachigen Raum ist relativ klein.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben