Cookies

Cookie-Nutzung

Chart Polski – Der selbstbewusste Windhund aus Polen

Schon lange vor der modernen Rassezucht wurden Chart Polski Hunde in ihrer heutigen Form an polnischen Höfen gehalten. Die Jagdhunde mit langer Tradition sind robuster und furchtloser als andere Windhundrassen und kommen in allen Farben vor. Nicht jeder Haushalt ist für die Haltung von so einem polnischen Riesen geeignet, der bis zu 80 cm am Widerrist misst und dabei selten mehr als 32 Kilogramm wiegt.
Besonderheiten
  • Unempfindlich gegen harsches Wetter
  • Sehr selbstbewusst
  • Extrem schneller Läufer
  • Intelligent und leichtführig
  • Pflegeleichtes Fell

Rasseportrait: Chart Polski

Aspekt Details
Andere Bezeichnungen Polish Greyhound
Herkunft Polen
Klassifikation Jagdhund
Größe Widerristhöhe bei Rüden 70 – 80 cm, bei Hündinnen 68 – 75 cm
Gewicht Nicht festgelegt, üblich zwischen 25 und 32 Kilogramm
Körperbau Langläufig, schmaler Körper und langer Kopf
Augen Weit auseinanderstehend und recht groß, Farbe dunkel bis bernsteinfarben
Ohren Befederte Hängeohren
Fell & Farbe Alle Farben sind zulässig, häufig schwarz-loh, schwarz-weiß, weiß, braun bis beige oder blau
Besonderheiten Schneller Läufer (für Coursing-Sport geeignet)
Charakter Selbstbewusst, intelligent, lernfähig, aggressive Tendenzen bei anderen Tieren
Pflege Kein übermäßiges Haaren, pflegeleicht und robust
Gesundheit Hüft- und Ellenbogendysplasien und Greyhoundstarre können auftreten
Zucht In Deutschland und der Schweiz kaum aktiv

Merkmale des Chart Polski – Ganz schön robust für einen Windhund

Die polnischen Läufer teilen viele Eigenschaften mit ihren mutmaßlichen Vorfahren, den asiatischen Salukis. Wie alle Windhunde sind sie langbeinig und schmal gebaut, mit stark aufgezogener Bauchlinie. Rüden erreichen eine Widerristhöhe zwischen 70 und 80 cm. Hündinnen sind etwas kleiner und erreichen eine Größe von 68 – 75 cm. Ein spezifisches Gewicht ist nicht vorgegeben. Für ihre Größe sind sie sehr leicht und bringen im Schnitt etwa 25 bis 32 Kilogramm auf die Waage.

Unterschiede zu anderen Windhundrassen

  • Der Kopf ist wie bei vielen Rassen wie Greyhound oder Barsoi kräftig, trocken und lang. Rüden haben eine etwas längere Schnauze als Hündinnen. Der Fang ist in etwa so lang wie der Schädel, in Einzelfällen sogar länger, was nicht als Zuchtfehler gilt. Der Schädel ist flach mit kaum betonten Augenbrauen oder Stirnwulst. Fang und Schädel bilden an den Seiten gerade Linien ohne sichtbaren Übergang.
  • Ohren und Augen liegen beim Chart Polski auf einer Höhe. Die mittelgroßen Ohren sind laut FCI „“fleischig““ und werden meist nach hinten anliegend getragen. Bei Aufregung können sie aufgestellt werden.
  • Der vorstehende Nasenschwamm ist immer dunkel, bestenfalls schwarz. Zur Spitze hin verjüngt sich der Fang nur minimal, sodass er im Vergleich zu mediterranen Windhundtypen eher stumpf wirkt. Kiefer und Zähne sind besonders stark und für die Jagd prädestiniert.
  • Der kräftige Hals trägt den Kopf sehr aufrecht, was auch typisch für Windhunde des orientalischen Typs ist. Die obere Profillinie ist gerade, mit Widerrist und Kruppenhöhepunkt auf etwa gleicher Höhe. Brustbein und Rippen sind lang und ausgeprägt, aber nicht tonnenförmig.
  • Die Läufe sind lang, kräftig und trocken mit eng aneinanderliegenden Zehen, die sich leicht wölben.
  • Die Rute ist lang, dünn und leicht befedert. Am Ende bildet sie eine Sichelform; der Ansatz ist relativ kräftig.

Fell und Farben: Pflegeleicht, aber nicht borstig

Das kurze und recht harte Fell der Rasse kommt in allen Farben vor. Nur an der Rückseite der Hinterläufe und an der Rute bilden sich längere Hosen und Bürsten.

Diese Farben kommen vor

  • Black-and-Tan: Schwarz mit roten bis gelben Abzeichen an der Brust, am Fang, an den Augenbrauen, am Bauch, am After und an den Läufen.
  • Schwarz mit weißen Abzeichen auf der Brust, an den Läufen, am Bauch oder an der Rutenspitze.
  • Weiß mit Flecken (schwarz, braun, beige oder grau)
  • Einfarbig beige oder grau mit dunkleren Haaren auf dem Rücken.
  • Blue
  • Gestromt

Die Geschichte des Polish Greyhound

Im englischsprachigen Raum ist der Chart Polski auch als Polish Greyhound bekannt. Eine engere Verwandtschaft wird jedoch zwischen Chart Polski und Saluki vermutet, der ursprünglich aus dem Irak stammt. Auf polnischen Gemälden wird die Rasse schon im 13. Jahrhundert abgebildet. Die Hunde sind an das kühle Wetter in Polen angepasst und im Vergleich zu anderen Windhunden schwerer und aggressiver.

Königlicher Ursprung der Windhunde

Ferner gehören Windhunde zu den ältesten Rassen der Welt. Hunde mit den typisch langen Läufen, flacher Stirn und schmalem Körper wurden schon im alten Ägypten gehalten (Tesem) und dienten seit jeder zur Jagd und als Hauswächter. In vielen Regionen der Welt entwickelten sich unterschiedliche Rassen der Gruppe, die sich an die Wetterbedingungen in ihrer Heimat angepasst haben.

Aufgaben des ausdauernden Jagdhunds

  • Jagd auf Kleinwild (Hasen, Wiesel, Füchse)
  • Jagd auf Niederwild (Rehe, Wildschweine, Wölfe)
  • Bis heute wird der Chart Polski beim Coursing (Hunderennen) eingesetzt.

Wesen und Charakter der polnischen Windhunde

Laut Rassestandard reagiert der Chart Polski in Aktion „“schnell und heftig““, gleichzeitig verhält er sich seinem Halter gegenüber zurückhaltend und ist sehr folgsam. Der Chart Polski ist ein Naturtalent bei der Jagd und scheut sich nicht, es auch mit größeren und gefährlichen Gegnern wie Wölfen aufzunehmen. Mit seinem kräftigen Gebiss kann er fest zupacken und er ist unglaublich schnell – wenn Dein Hund mal ausreißt und Wild verfolgt, steht es schlecht um das verfolgte Tier. Für einen Windhund solltest Du deshalb unbedingt eine Haftpflichtversicherung abschließen und stets den Zustand der Leine prüfen.

Der intelligente Schüler

Chart Polskis haben Köpfchen und stellen das gern unter Beweis. Sie lernen schnell, befolgen Anweisungen genau und lösen auch komplizierte Aufgaben mit Bravour. Eigenständige Jäger sind sie nicht – den Trieb, jedem Rascheln im Busch auf den Grund zu gehen, kannst Du Deinem Hund mit etwas Training abgewöhnen. Ein langweiliger Alltag im städtischen Apartment ist nichts für Windhunde. Sie brauchen viel Auslauf und möchten sinnvoll beschäftigt werden.

Eigenschaften auf einen Blick

  • Intelligent
  • Manchmal stur
  • Perfektionist (durchschaut Schwächen, braucht genaue Kommandos)
  • Aggressive Tendenzen gegenüber anderen Tieren
  • Zurückhaltend und lieb in der Familie
  • Territorial (beschützt Haus und Heim)
  • Niedrige Reizschwelle – für das Zusammenleben mit Kindern eher ungeeignet

Erziehung und Haltung: Kein Hund für Anfänger

Schon wegen seiner Körpergröße sollten nur erfahrene Halter einen Chart Polski Welpen kaufen. Der schmale Riese braucht viel Erziehung und die Sozialisierung sollte früh und gewissenhaft durchgeführt werden.

Voraussetzungen für die Haltung

  • Ein eingezäunter Garten oder eine naheliegende Hundewiese
  • Platz zum Wandern und Lust auf regelmäßige ausgiebige Spaziergänge
  • Regelmäßige Besuche in der Hundeschule
  • Erfahrung mit der Haltung von großen Hunderassen und Jagdhunden
  • Wenn möglich, eine ebenerdige Wohnung (kein tägliches Treppensteigen)

Kein Hund für Sportmuffel

Mit einem Windhund musst Du viel Zeit im Freien verbringen. Er braucht viel Platz und kann nicht ständig an der Leine herumgeführt werden. Trotzdem solltest Du ihn nicht im Wald oder auf uneingezäunten Wiesen herumlaufen lassen. Rennt Dein Hund weg, hast Du keine Chance, ihn einzuholen und bringst ihn und andere Tiere in Lebensgefahr.

Auf diese Dinge solltest Du bei der Sozialisierung achten

Kontakt zu Tieren im Haus

  • Als Welpe sollte der polnische Windhund unter Aufsicht Katzen, Schildkröten, Kaninchen und andere Kleintiere im Haus kennenlernen. Ist Dein Hund ausgewachsen und kennt Katzen nur vom Straßenrand, wird eine neue Pelznase im Haus wahrscheinlich nicht dulden.
  • Er sollte außerdem lernen, wie er auf Wildtiere reagieren soll. Nimm Deinen Welpen mit in den Wald oder in einen Tierpark und gewöhne ihn an Begegnungen mit anderen Tieren.

Kontakt zu Menschen

  • Passanten vor dem Fenster und Besucher an der Tür sollten etwas ganz Normales für Deinen Hund sein. Der Chart Polski eignet sich auch für den Einsatz als Wachhund und lässt Besucher ohne Erlaubnis nicht ins Haus.
  • Den richtigen Umgang mit Kindern muss der Chart Polski erlernen. Sein sanftes Wesen erleichtert die Sozialisierung. Mit der richtigen Erziehung wird er zum verlässlichen Beschützer für Kinder im Haus.
  • Fremden gegenüber begegnen Hunde der Rasse reserviert. Stelle Deinem Hund möglichst früh viele Freunde und Bekannte vor, damit er Menschen außerhalb des Rudels aufgeschlossener begegnet.

Kontakt zu Artgenossen

  • Unter Artgenossen verhält sich der Chart Polski häufig dominant und möchte das Sagen haben. Besuche mit Deinem Welpen von Anfang an eine Hundeschule und gib ihm die Möglichkeit, soziale Kontakte zu knüpfen.
  • Wird er gereizt, versucht er sich zu behaupten und vor Kämpfen schreckt er nicht zurück. Ein gut sozialisierter Hund bleibt jedoch in jeder Situation cool. Manche Rüden können andere Rüden allerdings nie riechen.

Pflege und Ernährung – Jeden Tag ein Stück größer

Ihre beeindruckende Körperhöhe erreichen die Windhunde schon nach 1,5 bis 3 Jahren. Es dauert aber mindestens 4 Jahre, bis sie vollkommen ausgewachsen sind. Um bei so einem schnellen Wachstum gesunde Knochen entwickeln zu können, benötigen sie spezielles Welpenfutter und eine schonende Haltung. Ein gesunder Chart Polski wird circa 10 bis 12 Jahre alt.

Häufig vorkommende Erbkrankheiten

  • Hüftdysplasie (kommt auch haltungsbedingt vor)
  • Ellenbogendysplasie
  • Greyhoundsperre
  • Zahnstein

Anzeichen für Greyhoundsperre erkennen

Windhunde sind anfällig für die sogenannte Greyhoundsperre. Die Krankheit tritt meist bei untrainierten Hunden auf, die sich körperlich verausgaben. Etwa drei bis vier Tage nach der sportlichen Betätigung treten Symptome wie ein steifer Gang, Appetitlosigkeit und Schwäche auf. Im schlimmsten Fall kann die Krankheit zu tödlichem Nervenversagen führen.

Bei diesen Alarmsignalen solltest Du einen Tierarzt kontaktieren

  • Dunkel gefärbter Urin
  • Appetitlosigkeit
  • Lustlosigkeit
  • Schwäche und langsames Gehen

Die richtige Pflege für große Hunde

  • Im Welpenalter solltest Du Deinen Vierbeiner nicht zu stark fordern und ihm nach einer Stunde sportlicher Aktivität mehrere Stunden Ruhe gönnen.
  • Treppensteigen und höhe Sprünge belasten die Gelenke zusätzlich. Solange Du kannst, solltest Du Deinen Welpen auf Treppen auf den Arm nehmen. Um Deinem Hund in den Kofferraum zu helfen, kannst Du eine Hunderampe für Dein Auto kaufen.
  • Mit speziellem Welpenfutter unterstützt Du ein gesundes Knochenwachstum. Das Spezialfutter sollte bis zum vierten Lebensjahr gefüttert werden.
  • Mit ihrem kurzen Fell haaren Chart Polskis weniger als langhaarige Windhunde, trotzdem sollten sie regelmäßig gebürstet und von losem Unterfell befreit werden.

Chart Polski Welpen vom Züchter kaufen – Rennhund oder Familienhund?

Professionelles Coursing ist eine lukrative Sportart für schnelle Windhunde. Für die Vierbeiner ist ihre Schnelligkeit Segen und Fluch zugleich. Viele Windhunde werden nach ihrer Karriere beim Hunderennen aussortiert und landen im Tierheim. Wenn Du Dich für einen Welpen aus Rennlinien interessierst, solltest Du das passende Budget mitbringen und im FCI-geprüften Deutschen Windhundzucht- und Rennverband e.V. nach passenden Züchtern fragen. Für einen Chart Polski aus einer Jagd- oder Rennlinie musst Du bis zu 4000 Euro Budget einplanen.

Hier findest Du Welpenvermittlungen und Züchter

  • In Deutschland gibt es nur sehr wenige Züchter der anspruchsvollen Rasse. Eine häufige Anlaufstelle ist der Zwinger Niwika Sibin im nordrheinwestfälischen Lindlar.
  • Auch im VDH wird aktuell nur dieser FCI-geprüfte Züchter gelistet.
  • Im Deutschen Windhundzucht- und Rennverband e.V. kannst Du Kontakte zu Chart Polski Haltern knüpfen und Dich über den aktuellen Zuchtstand informieren.
  • In Vermittlungsgruppen auf sozialen Plattformen findest Du Hobbyzüchter und Abgabetiere. Stelle beim Kauf von einem Züchter aus Polen unbedingt sicher, dass die Papiereauthentisch sind und eine artgerechte Haltung der Elterntiere gewährleistet ist.
  • Der Verein Windhunde in Not e.V. vermittelt Windhunde aller Rassen, die ein neues Zuhause suchen.

Fazit: Erfahrung macht den Meister

  • Vor der Anschaffung eines Chart Polskis solltest Du prüfen, ob Du Deinem Hund alles bieten kannst, was er braucht: Auslauf, ebenerdige Haltung, Budget für hochwertiges Futter und Erfahrung bei der Haltung von großen Hunderassen.
  • Eine gewissenhafte Sozialisierung ab der 8. Lebenswoche ist unbedingt nötig, damit Du Deinen Hund im Erwachsenenalter unter Kontrolle halten kannst.
  • Gut sozialisierte Polskis sind sanft und leicht trainierbar.

Inhaltsverzeichnis

nach oben