Cookies

Cookie-Nutzung

Cão de Água Português – Unermüdlich, ungestüm und unglaublich nett

Cão de Água Português 01 Ein reinrassiger Cão de Água Português ist ein echter Wirbelwind, der unermüdlich spielt, schwimmt und lernt. Ob als Rettungshund, als Therapiehund oder als Sport-Ass: Die Rasse glänzt in fast jeder Disziplin. Lebst Du am Wasser und suchst einen sportlichen Begleiter für Aktivitäten im Freien? Der portugiesische Wasserhund vereint europäische Eleganz mit großem Lern- und Arbeitspotenzial.
Besonderheiten
  • Löwenschur bis heute üblich
  • Sehr intelligent
  • Fordernd und aktiv
  • Starker Menschenbezug
  • Haart kaum

Rasseportrait: Cão de Água Português

HerkunftPortugal
KlassifikationWasserhund, Fischerhund (Arbeitshund)
GrößeIdeale Widerristhöhe für Rüden 54 cm (50 – 57 cm), für Hündinnen 46 cm (43 – 52 cm)
Gewicht19 – 25 kg (Rüden), 16 – 22 kg (Hündinnen)
KörperbauSchlank, hoch wie lang, kurzer kräftiger Hals, der Bauch ist nur mäßig aufgezogen
AugenRund mit strengem Ausdruck
OhrenSeitlich herabhängend, dünne Haut, mäßig behaart
Fell & FarbeEinfarbig schwarz, braun oder weiß. Weiße Abzeichen sind erlaubt
BesonderheitenSeltene Hunderasse (kleiner Genpool)
CharakterSehr intelligent, energisch, menschenbezogen und arbeitswillig
PflegeFell regelmäßig bürsten (vor allem bei Welpen)
GesundheitNeigung zu Hüft- und Ellenbogendysplasien
ZuchtZüchter müssen unbedingt Gentests und Ahnentafeln vorlegen

Das Erscheinungsbild des portugiesischen Wasserhundes

Ein auffallendes Merkmal des Cão de Água Português ist die weit verbreitete Löweschur, bei der der hintere Teil des Körpers kurz geschoren wird, die Rutenspitze und der vordere Teil des Körpers bleiben lang behaart. Kopfform und Körper ähneln dem Pudel, das Fell ist aber nicht gelockt und wegen des langen Gebrauchs als Fischer- und Arbeitshunde sind die Portugiesen deutlich kräftiger und ausdauernder. Die ideale Widerristhöhe für Rüden liegt bei 54 cm (3 bis 4 cm Abweichung werden toleriert), bei Hündinnen liegt die ideale Widerristhöhe bei 46 cm. Je nach Geschlecht und Größe bringen Hunde der Rasse zwischen 16 und 25 kg auf die Waage.

Cão de Água Português 03

Der Cão de Água Português vom Kopf bis zur Rute

  • Kopf: Im Verhältnis zum Körper ist der Kopf recht groß und breit, mit ausgeprägtem Stopp und sichtbarer Stirnfurche. Der Fang nimmt etwa ein Viertel der Kopflänge ein.
  • Fang: Der Fang verjüngt sich nach vorne hin leicht, die Farbe des Nasenschwamms passt zur Fellfarben (schwarz oder braun).
  • Augen: Die runden Augen sind schräg eingesetzt und dunkel gefärbt. Ausgeprägte Augenbrauen verleihen den Hunden einen strengen Blick.
  • Ohren: Die Ohren hängen seitlich am Kopf herab. Sie sind dünn und lang behaart, dabei reichen sie nicht bis zum Kinn.
  • Körper: Die Körperhaltung ist aufrecht und elegant, mit geraden Profillinien und kurzem, kräftigem Hals.
  • Läufe: Die Vorder- und Hinterläufe sind lang, gerade und kräftig. Insgesamt ist der Wasserhund etwa so lang wie hoch (gemessen am Widerrist). Zwischen den Zehen haben die Hunde kleine Schwimmhäute, mit denen sie sich im Wasser mit kräftigen Schüben vorwärts bewegen können.
  • Rute: Die Rute verjüngt sich zur Spitze hin und reicht etwa bis zum Sprunggelenk. Sie ist beweglich und kann herabhängend oder aufgerollt getragen werden.

Fell und Farben beim Cão de Água Português

Die Hunde werden laut FCI in zwei Varietäten gezüchtet: Beim langhaarigen Cão de Água ist das Fell glänzend, lang und gewellt, mit lang behaarten Ohren und aufgetürmtem Haarschopf auf dem Kopf. Der kraushaarige Cão de Água trägt sein mattes, gewelltes Fell etwas kürzer, außerdem stehen die Strähnen etwas stärker ab.

Zugelassene Färbungen

  • Einfarbig braun (Chocolate)
  • Einfarbig schwarz
  • Einfarbig weiß
  • Weiße Abzeichen sind am Kopf, am Hals, am Bauch und an den Läufen erlaubt.

Die Löwenschur: Das Erkennungszeichen des Wasserhundes

Bei der sogenannten Löwenschur wird das lange Fell des Wasserhundes im hinteren Körperbereich (bis hinter die Rippen) komplett kurzgeschoren. Auch das lange Fell der Rute wird bis auf eine Fahne an der Spitze gekürzt; außerdem wird das Gesicht von langen Haaren befreit. Diese Art der Schur wurde später auch bei Pudeln übernommen.

Cão de Água Português 02

Geschichte und Herkunft des portugiesischen Wasserhundes

Der aktive Arbeitshund gilt als Stammvater vieler moderner Wasserhundrassen. Der Neufundländer, der American Water Spaniel und der Pudel sind direkte Nachkommen, ferner ist der Cão de Água Português also auch mit Bichons und Havanesern verwandt. Erste Berichte über den canis piscator stammen aus dem Römischen Reich und sind etwa 2000 Jahre alt. Schon im alten Rom war die typische Löwenschur für die Fischerhunde üblich, weshalb sie auch canis leo genannt wurden. Sie waren unersetzliche Helfer für Fischer, die selbstständig Aufgaben erkannten und umsetzten. Im Mittelalter und der Kolonialzeit dienten sie unter Fischern und militärischen Flotten außerdem als Nachrichtenüberbringer.

Die Rettung einer seltenen Rasse

Im 20. Jahrhundert veränderte sich das Fischereiwesen und der portugiesische Wasserhund war lange vom Aussterben bedroht. Obwohl der Lissaboner Vasco Bensaude in den 1930ern nach langem Suchen einen reinrassigen Zuchtrüden im Süden Portugals fand und diesen als Stammvater einer neuen Zuchtlinie nutzte, galten die Hunde in den 1970ern offiziell als seltenste Hunderasse der Welt. Dieser Status hob den Preis für Welpen stark an und die Nachfrage erhöhte sich. Heute hat der Bestand sich erholt und die Hunde sind sehr beliebt. Ein berühmter Cão de Água-Halter ist beispielsweise der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten, Barack Obama.

Wesen und Charakter des Cão de Água Português: Wasser ist sein Element

Nur wenige Hunderassen sind im Wasser so geschickt und wendig wie der Cão de Água. In „“seinem““ Element fühlt der Hund sich pudelwohl, deshalb solltest Du nur über die Anschaffung nachdenken, wenn Du in der Nähe eines Gewässers wohnst oder wenn ein Hundestrand in der Nähe liegt. Als echter Arbeitshund, der jahrtausendelang für die selbstständige Arbeit beim Fischen eingesetzt wurde, solltest Du Deinem Hund eine sinnvolle Aufgabe zukommen lassen. Der Cão de Água Português braucht viel Aufmerksamkeit und ist nichts für Anfänger in der Hundeerziehung, dafür ist er sehr intelligent und vielseitig einsetzbar.

Für wen ist der portugiesische Wasserhund der richtige Begleiter?

Ein Singlehalter, der seinen Portugiesen für Berufszwecke einsetzt, kommt sicher gut mit dem Hund zurecht. Für Singlehalter mit Bürojob oder Halter mit eingeschränkter Beweglichkeit ist der aktive Hund jedoch eine große Herausforderung. Weil der Cão de Água sehr kinderlieb und leicht zu trainieren ist, ist er am besten bei aktiven Familien aufgehoben, die ihm die nötige Auslastung beim Hundesport oder im Beruf bieten.

Cão de Água Português 01

Die Erziehung macht den Unterschied

  • Portugiesische Wasserhunde sind stolze, aktive Hunde. Werden sie ausreichend gefordert, zeigen sie sich von ihrer besten Seite.
  • Einige Quellen beschreiben sie als streitsüchtig, andere als sehr freundlich mit hoher Reizschwelle.
  • Sie sind von Natur aus kinderlieb und orientieren sich stark an ihrem Halter.
  • Im FCI-Rassestandard ist von einem heftigen Temperament die Rede, das sich durch ungestümen Arbeits- und Spielwillen äußert.
  • Die Hunde sind sehr loyal, gleichzeitig aber auch bekannt für ihre Eigenwilligkeit. Wie Dein Hund sich entwickelt, hängt letztendlich von der Erziehung ab.
  • Das Fell haart kaum und Água-Hunde sind in der Regel sehr sauber (sabbern nicht). Leider kauen sie zu gern auf Dingen herum.

Erziehung und Haltung des Cão de Água – Lass Dich nicht austricksen

Portugiesische Wasserhunde sind äußerst intelligent und verwenden ihr Genie je nach Erziehung für das Gute oder für freche Aufmüpfigkeiten. Viele Gerüchte ranken sich um Seerettungsgeschichten, bei denen Hunde der Rasse selbstständig in Not geratene Menschen aus Gewässern gerettet haben. Sie sind sehr eigenständig und erkennen schnell, wie sie sich nützlich machen können. Ein wichtiger Teil der Erziehung beim Cão de Água besteht also darin, ihm ein sinnvolles Aufgabenfeld zuzuweisen und mit regelmäßigem Training bei Laune zu halten.

Wie kann der portugiesische Wasserhund eingesetzt werden?

  • Hundesportarten (Dog Diving, Schwimmen, Mantrailing, Obedience, Agility etc.)
  • Einsatz als Rettungshund (Skigebiete, Küsten, Badeorte).
  • In den USA werden die Hunde häufig als Therapiehunde eingesetzt.
  • Hältst Du einen Cão de Água als reinen Begleithund, sind regelmäßige Besuche in der Hundeschule Pflicht.

Ein guter Schüler mit Flausen im Kopf

Wasserhunde sind sehr gerissen und verstehen Zusammenhänge oft schon beim ersten Sehen oder Hören. Haben sie einmal Erfolg mit einem Verhalten, wissen sie dieses instinktiv richtig einzusetzen. Das gilt für wünschenswerte Verhaltensweisen ebenso wie für kleine „“Macken““. Lässt Du Deinen Welpen beispielsweise im Bett schlafen, wird er als erwachsener Hund immer einen Weg finden, seinen Willen durchzusetzen. Auch das Öffnen von Türen schauen sich viele Hunde der Rasse problemlos von ihren Menschen ab. Bei der Erziehung Deines Cão de Água-Welpens solltest Du deshalb konsequent bleiben und ihm seine Grenzen aufzeigen.

Voraussetzungen für die Haltung eines portugiesischen Wasserhundes

  • Du solltest Erfahrung in der Hundeerziehung mitbringen und wissen, wie Du einen Hund dieser Größe und mit diesem Energielevel gewalt- und stressfrei anleiten kannst.
  • Eine kleine Stadtwohnung mit viertelstündigen Ausflügen in den nächsten Park ist nur etwas für Minihunde und träge Bulldoggen. Einem Cão de Água solltest Du ein Haus mit Garten oder einen Lebensraum in ländlicher Umgebung bieten. Wasser in der Nähe ist Pflicht für zufriedene Wasserhunde!
  • Bei Dir zuhause sollte immer etwas los sein. Bleibt Dein Hund zu lange allein, wird er Möbel oder Türen zerkratzen, Schuhe zerkauen und allerlei Blödsinn anstellen. Singlehalter werden dem Temperament der Tiere nur gerecht, wenn sie sie ausreichend auslasten und sich viel mit ihrem vierbeinigen Freund beschäftigen.
  • Biete Deinem Hund abwechslungsreiche und anspruchsvolle Beschäftigungsmöglichkeiten. Einfaches Wandern oder Radfahren wird ihm schnell zu langweilig, er zieht sportliche und spielerische Beschäftigung vor.

Cão de Água Português 04

Pflege, Ernährung und Gesundheit – Der Look ist Geschmacksache

Ob Du Deinen Cão de Água Português regelmäßig zum Hundefriseur bringst oder sein Fell natürlich und am ganzen Körper lang und flauschig belässt, ist eine rein ästhetische Frage. Die beliebte Löwenschur für Wasserhunde bringt den Tieren keine besonderen Vor- oder Nachteile. Geschorenes Fell bedeutet im Hochsommer nicht unbedingt auch gesunde Abkühlung, da das dichte Haar der Hunde wie eine isolierende Schicht funktioniert und bei praller Sonne beispielswiese Hitze abhält. Ein großer Vorteil: Das Fell der Rassehunde haart nicht und die Hunde besitzen keine Unterwolle. Trimmen ist also überflüssig, gelegentliches Kämmen des Fells reicht aus.

Hat der Cão de Água gesundheitliche Probleme?

Erbkrankheiten kommen bei der Rasse leider häufiger vor, da der heutige Rassebestand auf sehr wenige Tiere zurückzuführen ist. Je nach Zuchtlinie liegt die durchschnittliche Lebenserwartung der Hunde bei 12 bis 15 Jahren. Durch moderne Gentests können die meisten Erbkrankheiten leicht ausgeschlossen werden. Die meisten Hunde aus kontrollierter und verantwortungsbewusster Zucht bleiben ihr ganzes Leben lang gesund.

Diese Erbkrankheiten kommen bei portugiesischen Wasserhunden vor

  • GM-1 Storage Disease – Angeborene Stoffwechselerkrankung mit tödlichem Verlauf für Welpen. Da die Krankheit rezessiv vererbt wird und durch Gentests ausgeschlossen werden kann, kommt sie heute nur bei Hobbyzüchtern vor, die keine Gentests durchführen.
  • Dilatative Kardiomyopathie – Herzschwäche durch erweiterten Herzmuskel.
  • Hüftdysplasien und Ellenbogendysplasien können erblich bedingt sein oder durch schlechte Haltung ausgelöst werden.
  • Bei manchen Hunden mit stark gewelltem oder gelocktem Haar tritt Haarausfall auf (permanent oder akut).
  • Nebennierenrindeninsuffizienz (Addison’s Disease) – Hat Hormonstörungen zur Folge, lebensgefährlich, aber behandelbar.
  • Progressive Retinaatrophie (PRA) – Erblich bedingt, tritt aber meist erst im Erwachsenenalter auf und führt zur Erblindung des Hundes.

Besondere Pflege für besondere Hunde

Der Cão de Água braucht sehr lange, bis er geistig und körperlich voll ausgereift ist. Im Jugendalter (bis zum Alter von etwa 3 Jahren) solltest Du der Erziehung Deines Hundes besondere Aufmerksamkeit widmen und sein Knochenwachstum mit speziellem Welpenfutter unterstützen. Im Laufe der ersten Lebensjahre erlebt der Hund außerdem seinen einzigen Fellwechsel, welcher sich über mehrere Monate hinzieht. In dieser Zeit solltest Du Deinen jungen Wasserhund täglich kämmen und von losen Haaren befreien, die sonst fiese Knötchen bilden.

Cão de Água Português vom Züchter kaufen – Nicht ohne Vorwissen!

Für einen reinrassigen und gesunden Wasserhund musst Du relativ hohe Anschaffungskosten einplanen – weil der Genpool der Rasse relativ klein ist, müssen Züchter ihre Hunde häufig über Landesgrenzen hinweg verpaaren und sehr sorgfältig bei der Auswahl ihrer Zuchttiere vorgehen. Zusätzliche Kosten verursachen Gentests, tierärztliche Untersuchungen (zum Beispiel der Augen) und die Aufzucht der Welpen bis zur Abgabe. Preise bis zu 4000 Euro sind für Welpen normal.

Darauf ist bei Züchtern zu achten

  • Bevor Du Züchter kontaktierst, stelle einen kurze Checkliste zusammen. Frage beim Erstgespräch nach Gentests für alle oben aufgelisteten Erbkrankheiten und erkundige Dich über die Herkunft der Zuchthunde.
  • Treten bei Deinem Hund gesundheitliche Probleme auf, melde dies unbedingt dem Züchter, damit er mögliche Gendefekte erkennen und nachverfolgen kann. Frage Deinen Züchter auch nach möglichen Gesundheitsproblemen bei früheren Würfen (A-Wurf = erster Wurf, C-Wurf = dritter Wurf usw.)
  • Sind Geschwister im Wurf gescheckt, handelt es sich wahrscheinlich um Mischlinge aus dem portugiesischen und dem spanischen Wasserhund.

Hier findest Du Züchter mit Zertifikat

Fazit: Der Wasserhund ist nichts für Faulenzer

  • Wenn Du viel Zeit (und Geld) für die Ausbildung und Erziehung Deines Hundes aufbringen kannst, wird er sich zum loyalen und nützlichen Helfer in jedem Bereich entwickeln.
  • Die Hunde sind für Allergiker geeignet und sabbern nicht. Halte aber immer ein Handtuch bereit, um Deinen nassen Hund vor dem Sprung auf die Couch gründlich abtrocknen zu können!
  • Sie sind kinderlieb, lieben das Wasser und sprühen vor Energie fast über. Werden sie nicht für berufliche Zwecke eingesetzt, machen sie sich als unermüdliche Spielgefährten nützlich.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben